Montag, September 29, 2008

Hexenschuß - weitab von Walpurgisnacht und Besen

Ich war ja früher ein sehr kränkelndes Kind/Teenager. Also nix mit Masern, Röteln, Schwindsucht, sondern gleich richtig: Knochenbrüche, Bänderanrisse, ausgeschlagener Schneidezahn, Verbrennungen 2. Grades durch Teewasser auf den Füßen, und irgendwann der erste Hexenschuß.
Inzwischen hat sich das bis auf kleine altersbedingte Zipperlein längst gelegt (und das typische Frauenleiden: Kopfschmerzen!), aber der Hexenschuß ist, auch wenn seit ca. 5 Jahren nicht mehr persönlich getroffen, immer im unteren Rücken lauernd.

Und gestern ist er ins Haus gekommen. Allerdings nicht zu mir, sondern zu Alex. Es ging langsam los, mit einem "ich leg mich auf die Couch, mein Rücken schmerzt." Na huch? Das ist ja mal was ganz neues.
Ich habe eilfertig die Heizung aufgedreht, Badewasser eingelassen und Kirschkernkissen in der Mikrowelle erwärmt ... also alles, was er für mich auch schon getan hat.
Er selbst hat meine zaghafte Diagnose ("Hexenschuß?") zunächsteinmal rundweg abgelehnt. Männer!
Irgendwann am Abend musste er sich aber doch eingestehen, dass der Gang zur Arbeit am Montag morgen wohl durch einen Arztbesuch ersetzt werden müsste.
die Nacht war für uns beide hart - für ihn wegen der Schmerzen, für mich, weil ich alle 2 Stunden das Kirschkernkissen neu erwärmt habe und so auch kaum Schlaf fand.

Im Auto konnte er nicht sitzen, also mussten wir zum Arzt laufen, wie gut, dass wir sehr innenstädtisch wohnen und die Hausärtzin so um die Ecke liegt. Mit Hinweis auf die akuten Schmerzen waren wir trotz gut gefülltem Warteraum die ersten auf der Liste.

Diagnose: Akuter Hexenschuß hab ichs nicht gesagt?, es gab ne Spritze und diverse Tabletten.

Bisher helfen weder Spritze noch Tabletten besonders, und ich mache mir so langsam Sorgen. Mal sehen, wies morgen wird.

Donnerstag, September 25, 2008

Thank god Rick Astley gave us up ....

War gerade bei Donots-Konzert in der Traum GmbH in Kiel. Klasse Jungs, klasse Musik, klasse Konzert.
Mehr Infos gibts morgen wie immer im Fördeflüsterer!

Direkt zum Artikel: hier lang!

Dienstag, September 23, 2008

Küchenteufel erstellt Food - Content: Elsässer Flammkuchen

Für die einen ist die Federweißer-Zeit schon fast rum (wie für mich), für andere ists erst jetzt richtig schön alkoholhaltig und lecker.

Und was passt dazu? Zwiebelkuchen und Flammkuchen.
So richtig schnell gemacht ist letzterer, deswegen gibts von mir jetzt das ultimative Flammkuchenrezept ;-)

Zutaten:

200 g Mehl (evtl. etwas Mehl zusätzlich)
2 EL Öl
100 ml Wasser
1/2 Becher Crème Fraiche (alternativ Crème balance oder Crème double)
100g Speckwürfel/Schinkenwürfel
100g Zwiebeln (bei Bedarf mehr)

Zubereitung:

Backofen so hoch heizen wie möglich (bei uns sind das 250°C Ober- und Unterhitze).

Mehl in eine Schüssel geben, Öl hinzufügen. Wasser nach und nach dazugießen und mit einem Löffel verrühren. Sobald es "knetbar" ist, mit der Hand zu einem geschmeidigen Teig kneten.
Alternativ kann natürlich auch der Mixer mit den Knethaken benutzt werden.

Den Teig auf einem mit Backpapier belegten Blech ganz dünn ausrollen, evtl. mit den Fingern nachdrücken.
Crème Fraiche auf dem Boden verteilen. Wer ein wenig Kalorien einsparen will, nimmt Crème Balance, wer auf mehr Geschmack steht, benutzt Crème Double.
Die Zwiebeln in Ringe schneiden und gemeinsam mit den Speckwürfeln auf dem Blech verteilen. Nach Wunsch noch etwas Pfeffer und Salz dazugeben. Vorsicht, wenn der Speck schon salzig ist!
Ca. 20 min. backen, bis der Boden schön knusprig ist.

Und so siehts dann aus:



Abwandlungsmöglichkeiten:
- Die Crème kann noch mit etwas süßer Sahne vermengt werden.
- Dörrfleisch statt Speckwürfeln
- die Zwiebeln zu einem Teil durch Lauchzwiebeln ersetzen
- wer Probleme mit Zwiebeln hat, kann sie vorher leicht andünsten
- um "süßen Flammkuchen" zu erhalten, einfach mit Apfelschnitzen belegen und mit Zimt/Zucker bestreuen

Herbst-Zeit - Tee-Zeit

Moin!

Falls mich jemand fragt, wo ich bin: Ich stecke im Teeregal.
Hab die Nase in alle Tüten, schweren Herzens wird entsorgt, was nicht mehr trinkbar ist, und gleich ein Wunsch-Einkaufszettel für den nächsten Besuch des Teeladens in Preetz und dem Rendsburger Teehaus im CITTI-Park erstellt.

Mittwoch, September 17, 2008

Kinokritik "Wolke 9"

Ach ja, ich war mal wieder im Kino.

"Wolke 9", der neue Film von Andreas Dresen läuft derzeit in Kiel in der Traum GmbH.
Ob es sich lohnt, lest ihr hier beim Fördeflüsterer.

Dienstag, September 16, 2008

Es geht los - Pl0gbar in Kiel am 06.10.08 in der TraumGmbH

Hallo!

Nachdem meine "Besessenheit" zum Thema "Pl0gbar in Kiel" ja allseits bekannt geworden ist, hat sich der Bauhausmensch mal darum gekümmert, dass die Sache ins Rollen gebracht wird.

Der erste Termin für ein Treffen aller interessierten Blogger oder anderer Webschaffender in Kiel steht fest:

Pl0gbar Kiel am Montag, 06.10.08 - 19 Uhr
Traum GmbH Kiel
Grasweg 19
24118 Kiel

Infos:
Pizzatag: große Pizza 4,50, kleine Pizza 3,90
Internet: freier TNG-Hotspot

Link zum Restaurant: Traum GmbH - Restaurant

Noch mehr Infos und Anmeldung hier

Ihr könnt natürlich auch spontan vorbeikommen, dann rücken wir ein wenig zusammen ;-)

Mittwoch, September 10, 2008

Neues Metallica - Video

Will mal jemand gucken?



via

Ach Stefan, hättest Du jemals gedacht, dass ich mal im Internet ein Metallica-Video veröffentlichen würde? Nein, Du hast ja nicht mal das Internet kennengelernt. Deine Welt waren die Kutten mit den M-Aufnähern, mit den Nieten, mit dem Walkman und den gelben Kopfhörern. Auch wenn ich nicht ständig an Dich denke, werde ich Dich bestimmt nie vergessen. Spätestens, wenn der Name Metallica irgendwo auftaucht. Vermisse Deine Sicht auf die Welt.

Freitag, September 05, 2008

Google und die Chrome-Panik

Tagelang war die Spannung kaum auszuhalten, dann war er endlich da: Der langerwartete Browser von Google. Chrome.
Das ist natürlich nicht wahr. Ich habs auch erst durch die zahlreichen Tweets erfahren. Aber haben wir nicht alle geahnt, dass Google nach der Welt.. ähm .. Internetherrschaft greift?

Und alles bloggte, alles twitterte wie verrückt.
Das ist allerdings wahr. Gebt mal Chrome als Hashtag ein.

Auch ich war versucht, dieses ach so schnelle neue Tool mal auszuprobieren, angestachelt durch Tweets wie: "Das ist ja rasend schnell! Wie damals der Umstieg von ISDN auf DSL!".
Ekstase!!!

Nun ja, als Macuser bin ich, wie es so schön heißt "raus" und konnte mir daher die ganze Aufregung entspannt zurückgelehnt anschauen.
Was blieb mir auch anderes übrig - als ich schwach wurde und auch loslegen wollte, kam die "euch wollen wir nicht"-Info. Aber netter verpackt.

Und habe ein klein wenig Spaß daran, dass so viele Leute sich benehmen, als hätte Google den Jungs von Microsoft die Krone des meistgehaßten Unternehmen abgenommen (die sie ihrerseits von AOL haben, glaub ich).

Nachdem neben einigen unbequemen Wahrheiten auch sehr sehr vielen Halb- und Unwahrheiten durchs Netz rennen (und was gedruckt ist, ist natürlich immer wahr) haben sich die Jungs vom Spreeblick aus Berlin nun die Mühe gemacht, mit einigen Mythen aufzuräumen.

Ich empfehle daher wärmstens, deren Beitrag zum Thema Google Chrome zu lesen.

Nein, ich werde nicht von Google bezahlt. Vom Spreeblick auch nicht. Ich kann weder zu- noch absagen, Chrome mal zu testen, wenns für Mac rauskommt. Wenn sie mich dann lassen ... EA lässt mich auch nicht sein Testlabor spielen #Tiger vs.Leopard *grummel*

Montag, September 01, 2008

Internetfundstücke I

Meine beiden Lieblinge aus der Muppetshow (". . . if you can't say something nice, then you're our kind of people . . .") kommentieren jetzt neu das Internet. Noch in den Kinderschuhen, aber schon sehr lustig: Waldorf & Statler

Und der wichtigste Deutsche ist natürlich ein - Blogger.
Wie es dazu kam, lest ihr hier beim denQuer
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Rezept ausdrucken