Montag, Januar 16, 2017

Küchenteufels Winter: Orangenpunsch (alk)

Pünktlich mit Ende der Weihnachtssaison kommt die Kälte über das Land. Ist eigentlich auch logisch, denn es liegen ja noch zwei Monate Winter vor uns. Das Blog ist immer noch nicht auf seine neue Domain umgezogen und ich habe es satt, auf mich selbst zu warten. Es stehen doch so viele neue Rezepte in der Warteschleife!

Deshalb mal schnell aus der Hüfte geschossen ein Rezept, auf das ich nach Veröffentlichung des dazugehörigen Fotos auf Instagram und Co. bereits mehrfach angesprochen wurde. So simpel es ist, so lecker ist es auch: Orangenpunsch. Im Gegensatz zu Glühwein ist dieses heiße alkoholische (sehr alkoholische!) Getränk für mich nicht an die Weihnachtszeit gebunden, sondern passt immer dann, wenn es kalt ist. In den letzten Jahren habe ich immer wieder ein wenig herumprobiert (mit zerstoßenem Kardamom, mit Zitronenzesten, frisch geriebener Muskatnuss, Sternanis etc.) und habe jetzt denke ich mal die finale Version kreiert. Auch die verschiedenen Alkoholarten und ihre Verteilung wurde getestet, bis diese Variante für mich feststand. Selbstverständlich steht euch euch frei, all diese Dinge - und noch ganz andere - in eure Version des Orangenpunsches zu geben, jeder Geschmack ist anders. Aber ich rate euch, erst einmal mein Rezept zu probieren, bevor ihr dann selbst kreativ werdet. Dann hatte all die Ausprobierei seinen Sinn :)

Vorweg: Lieblicher Weißwein ist risikoreich. Die meisten Weintrinker haben - zu Recht! - sofort ein akutes Pochen in der Schläfe. Deshalb empfehle ich, da vielleicht einen Euro mehr auszugeben und nicht ganz unten ins Regal zu greifen, weil "kommt ja eh in den Punsch". Euer Kopf wird es euch danken!

Orangenpunsch


Zutaten

1 Liter Orangensaft
700 ml lieblicher Weißwein 
(ich nehme den von Rotkäppchen)
350 ml Triple Sec (Orangenlikör)
350 ml ungewürzter Rum 
(ich nehme 3-jährigen Havana)
6 ganze Gewürznelken
3 Zimtstangen
1 TL Vanilleextrakt (alternativ: Vanillezucker)

zur Garnierung
1 unbehandelte Orange 
(in Scheiben geschnitten & geviertelt)
Zimtpulver
ggf. brauner Zucker

Zubereitung

  • Alle Zutaten bis zur Vanille in einen großen Topf geben, mit einem Deckel abdecken und auf mittlerer Hitze langsam bis zur gewünschten Trinktemperatur erhitzen. Nicht kochen lassen - sonst verfliegen Teile des Alkohols, das wäre ja schade :)
  • Das langsame Tempo ist wichtig, damit Nelken, Zimt etc. ihren Geschmack gut an das Getränk abgeben können.
  • Die Orange heiß abspülen, in Scheiben schneiden und die Scheiben vierteln - für eine ansprechende Deko.
  • Wenn die perfekte Temperatur erreicht ist, die Hitze verringern. Den Punsch in Becher abfüllen (darauf achten, dass keine Nelken mit gehen), mit dem Orangenschnitz und etwas Zimtpulver garnieren. Wenn der Saft und/oder der Wein nicht süß genug waren, mit ein wenig braunem Zucker nachsüßen.
  • Genießen!

Viel Spaß!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Rezept ausdrucken