Dienstag, Februar 23, 2016

Küchenteufels schnelles Abendessen: Gebackene Eier mit Süßkartoffeln, Champignons und Käse

Ich kaufe Kochzeitschriften. Auch wenn das Internet voller Rezepte ist, liebe ich es, mich von Bildern auf Papier inspirieren zu lassen. Deshalb habe ich auch auf dem Flug von Goa nach Bombay im Flughafen nicht wiederstehen können und mir zwei Ausgaben von "BBC Good Food - India" bzw. "Middle East" gekauft. In letzterem entdeckte ich ein Rezept für ein schnelles Abendessen: "Baked eggs with potatoes, mushrooms & cheese". Es landete also vor nicht ganz einem Jahr auf der imaginären Nachkochliste und blieb da, bis ich im Zuge eines "ich lasse mich beim aufräumen von den gefundenen Magazinen ablenken" am Montagmorgen wieder darauf stieß. Allerdings hatte ich einfach mal Lust auf Süßkartoffeln, deshalb habe ich versucht, die normalen Kartoffeln 1:1 dadurch zu ersetzen. 

Ich warne: Süßkartoffeln sind als gekochte Würfel "fiese kleine Scheißerchen", wie eine liebe Blogfreundin gern mal sagt :) Deshalb nicht mehr mit einem Pfannenwender wild herumrühren, wenn sie in der Pfanne gelandet sind, sondern lieber nur noch ein wenig schwenken. Süßkartoffeln (Bataten) sind ja eigentlich gar keine Kartoffeln, und betrachtet man sich die reinen Fakten, haben sie ungefähr genauso viele Kalorien, Proteine und Kohlenhydrate wie die Kartoffel. Allerdings punkten sie mit mehr Ballaststoffen und ich habe den Eindruck, dass ich davon einfach länger satt bleibe. Wer Kohlenhydrate reduzieren will, sollte diese beiden zum Beispiel durch Topinambur ersetzen.

Außerdem habe ich Schalotten, etwas Ingwer und überhaupt mal ein paar Gewürze zugefügt und die Portion auf zwei gute Esser heruntergerechnet. Wenn ihr für mehr Leute plant, folgt einfach dem obigen Link oder verdoppelt meine Angaben (naja, den Käse hatte ich zwar heruntergerechnet, aber wieder aufgestockt. Ihr wißt ja, "alles ist besser, wenn es mit Käse überbacken ist").

Natürlich gab es auch Musik (wenn auch nicht lang - das Essen ist wirklich ruck-zuck fertig!), die Links zur Spotifyplaylist "Office Rock" findet ihr wie immer unter dem Rezept. 

Gebackene Eier mit Süßkartoffeln, Champignons und Käse

 



Zutaten

450 g Süßkartoffeln
Salz
2 Schalotten
2 Knoblauchzehen, konfiert oder fein gehackt
1/2 TL Ingwer, fein gehackt
Öl
400 g Champignons
Salz, Pfeffer, Paprika
2 TL Thymianblättchen, frisch
ca. 100 g Käse, z.B. Cheddar
2 Eier

Zubereitung

Die Süßkartoffeln schälen und in Würfel schneiden. In einem kleinen Topf mit Wasser bedecken, salzen und zum Kochen bringen. Ca. 5-6 Minuten kochen lassen.

Derweil die Schalotten, Knoblauch und Ingwer fein schneiden und in einer Pfanne mit Öl erhitzen. Die Champignons putzen und vierteln. In den glasig aussehenden Schalotten anbraten und die Hälfte des Thymians dazu geben. Mit Salz, Pfeffer und auf Wunsch auch mit Paprikapulver würzen.

Währenddessen den Backofen auf 200°C vorheizen und die Süßkartoffeln abgießen.

Die Süßkartoffelwürfel in die Pfanne geben und vorsichtig mit anbraten. Den Pfanneninhalt in eine kleine Auflaufform geben und zwei Eier darauf aufschlagen. Mit Käse (Menge nach Wunsch auch höher) und dem restlichen Thymian bestreuen und im Ofen ca. 12-15 Minuten backen, bis die Eier fest sind und der Käse geschmolzen.

Die Spotifyplaylist


Guten Appetit!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Rezept ausdrucken