Mittwoch, Dezember 02, 2015

Küchenteufels Backstube: Buttermilch-Blaubeer-Muffins

Beginner´s Baking - ich wurde gefragt, ob ich nicht auch mal ganz simple Rezepte hier posten könnte. Okay, ich dachte eigentlich, dass alles, was man hier findet, relativ schnell nachzukochen /-backen sei, aber ich werde gern noch ein wenig simpler. Mit Blaubeer-Buttermilch-Muffins.

Manchmal müssen es einfach Muffins sein. Zum Beispiel, wenn es darum geht, eine Kleinigkeit mit ins Büro zu nehmen. Der Kerl steht auf Blaubeeren und Buttermilch. Also sind diese beiden Produkte zentraler Bestandteil :) Weil ich einfach nur fix einen Rührteig zusammenmischen wollte, habe ich statt Butter Rapsöl benutzt. Das macht diese Muffins zu einem prima Rezept für Menschen, die keinen (Hand-) Mixer besitzen bzw. greifbar haben. Einfach schnell die trockenen und die flüssigen Zutaten vermischen, tiefgefrorene Blaubeeren unterrühren und backen. Ich wünsche euch viel Spaß!

Buttermilch-Blaubeer-Muffins




Zutaten

320 g Mehl Typ 550
1 P. Backpulver
100 g Zucker
1/4 TL Salz

2 Eier
240 ml Buttermilch
120 ml Öl
1 TL Vanilleextrakt (optional)

300 g Blaubeeren (1 P. TK-Blaubeeren)

Zubereitung

Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen und ein Muffinbackblech mit Papiermanschetten oder Silikonformen auslegen. Eine große und eine kleine Schüssel bereitstellen, außerdem einen großen (Koch-)Löffel.

In die große Schüssel das Mehl, Backpulver, Zucker und Salz geben und alles vermischen. In der kleinen Schüssel die Eier aufschlagen und mit Buttermilch und Öl vermengen. ggf. einen Teelöffel Vanilleextrakt oder eine Tüte Vanillezucker (bitte kein Vanillinzucker!) dazu geben.

Die flüssigen Zutaten in die große Schüssel geben und alles zügig zu einem geschmeidigen Teig verrühren. Wenn der Teig schön cremig ist, fix die tiefgefrorenen Blaubeeren untermischen. Mit zwei großen Löffeln in die Muffinförmchen füllen und im auf einer der mittleren Schienen im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten backen (jeder Backofen reagiert anders - deshalb bitte beobachten und ggf. + 5 - 10 Minuten dranhängen).

Die Muffins im Blech auskühlen lassen und nach Wunsch verzieren. Geeignet sind Puderzucker oder Zuckerguss aus Puderzucker und etwas Zitronensaft, außerdem habe ich im Supermarkt "Ritter-Perlen" entdeckt, die farblich ganz hervorragend zu den Blaubeeren passen. "

Den Zuckerguss fest werden lassen und innerhalb der nächsten 48 h verputzen.

Guten Appetit!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Rezept ausdrucken