Donnerstag, September 03, 2015

Küchenteufel: Steinpilzrisotto im Glas (Zutatenmischung zum verschenken)

Die tolle "Post aus meiner Küche"-Aktion ging in eine aktuelle Runde und dieses Mal hieß es: "Sommer im Glas". Natürlich dachte ich sofort an Marmeladen, Pesto, Chutneys und Co., aber was, wenn diese Sachen unterwegs verderben? Oder das Gegenüber davon schon reichlich im Keller stehen hat? Etwas kreatives musste her, und da fiel mein Blick auf die große Packung getrockneter Steinpilze, die ich vor kurzem erworben hatte und die prima für Steinpilzöl und Steinpilzrisotto-übers-ganze-Jahr geeignet sind. Ob man damit etwas machen könnte? Risotto zum mitnehmen, sozusagen? Bei joinmygift entdeckte ich das Rezept für ein Steinpilzrisotto im Glas inkl. Kochanleitung zum download. Aber Achtung: Das sind die Originalangaben.

Ich habe ein wenig daran gedreht, da ich es nicht mag, wenn Pinienkerne direkt in die Flüssigkeit kommen. Also habe ich sie in der Mischung weggelassen, dafür den Steinpilz- und den Tomatenanteil ein wenig erhöht. Nach einem ersten Selbsttest, der positiv ausfiel, habe ich also für meinen Tauschpartner ein hübsches Glas aufgefüllt und verschickt. Solltet ihr dringend nachmachen, ist nämlich ein wirklich tolles Geschenk aus der Küche! Am besten eignet sich ein 400ml-Glas, bekommt man problemlos im Supermarkt, im Haushaltswarenladen und natürlich bei Amazon. Passend dazu habe ich eine neue Kochanleitung geschrieben, die ihr euch hier herunterladen könnt: Kochanleitung für Steinpilzrisotto.

Risotto mit Steinpilzen und getrockneten Tomaten (Mischung im Glas)

 


Zutaten für das Glas

400 g Risottoreis
1 EL Rosmarin, getrocknet & grob gehackt
25 g getrocknete Steinpilze
45 g getrocknete Tomaten, klein geschnitten

Zubereitung

Ein 400ml-Glas heiß ausspülen und gut abtrocknen. Ca. die Hälfte der Reismenge einfüllen und kräftig auf ein Holzbrett klopfen, um sie zu verdichten. Den Rosmarin und die Steinpilze einfüllen. Mit 2-3 EL Reis auffüllen. Die getrockneten Steinpilze in Streifen und dann in Würfel schneiden. In das Glas füllen und mit einem sauberen Löffel gut festdrücken. Den Rest des Glases mit dem restlichen Reis auffüllen und gut verschließen.

Ihr wollt gleich loslegen, das Risotto zu kochen? Na dann - hier ist die Anleitung:

Zutaten für das Risotto

Olivenöl 
3 Schalotten 
1,5l Brühe (Gemüse, Huhn oder Rind), erhitzt 
ggf. Weißwein zum abschmecken 
ca. 100g Parmesan, gerieben 
10g Pinienkerne, grob gehackt 

Zubereitung 

Die Brühe erhitzen und auf kleiner Stufe warm halten. Die Schalotten fein hacken und in einer weiten Pfanne mit etwas Olivenöl glasig anbraten. Die Zutatenmischung hinzugeben und bei mittlerer Hitze fleißig unterrühren. Mit einer großen Suppenkelle 1-2 Löffel voll Brühe in die Pfanne geben und weiter rühren, bis die ganze Flüssigkeit eingesogen wurde. Immer wieder heiße Brühe nachgeben und rühren, bis die Brühe aufgebraucht ist. Auf diese Weise wird der Reis schrittweise gar. Ein Schuss Weißwein gibt weiteren Geschmack. Mit Salz & Pfeffer abschmecken. Am Ende den Parmesan unterrühren und die gehackten Pinienkerne darüber streuen. Auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit einem Glas Weißwein servieren.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Rezept ausdrucken