Sonntag, August 02, 2015

Gastbeitrag: Rezept für Barbecue-Bacon-Rolle (BBQ-Maki)

Vor einigen Wochen tauchte sie in unserer Filterbubble der sozialen Netzwerke auf: Das sogenannte "Barbecue Sushi" von Cook.with.me.at. Das Video wurde schnell zum Youtube-Hit und sogar die Kollegen vom Stern griffen die Idee auf, eine Rolle aus Speck, gefüllt mit Hack und Käse zu veröffentlichen - jedoch im Gegensatz zu klassischem Sushi angebraten.

Selbstverständlich war es auch in diesem Haushalt nur eine Frage von Stunden, bis alle Zutaten zusammengesammelt und diese Rolle hergestellt und verputzt war. Allerdings wurde hier der Käse aus dem Originalrezept durch noch mehr Fleisch ersetzt. Seitdem rennt der Mann regelmäßig mit seinem Mobiltelefon herum und zeigt anderen Menschen das Ergebnis seines Tuns. Die dann natürlich nach dem Rezept fragen. So kommt es, das wir erneut einen hübschen Gastbeitrag auf diesem Blog vorfinden. Herzlich willkommen zurück, Alex!

Sushi mal anders: BBQ-Maki 


Vor einiger Zeit tauchte auf Twitter ein Video auf, in dem jemand BBQ-Sushi rollte. Im gegensatz zu den klassischen Sushi wird für diese Variante auf Fisch, Reis und Gemüse verzichtet. Stattdessen basiert das Gericht auf Fleisch, Fleisch und Käse. Da ich kein großer Freund von Käse bin und dieser beim braten bzw. grillen auch die Angewohnheit hat zu schmelzen und somit aus der BBQ-Sushi-Rolle zu flüchten, habe ich diesen durch eine dünne Chorizo ersetzt. Somit besteht dieses Gericht aus Fleisch, Fleisch und Fleisch …. und ist für Freunde der fleischlosen Ernährung ungeeignet.

Barbecue - Bacon - Rolle 

 



Zutaten für zwei Rollen

12-16 Scheiben Speck 
500 Gramm Rinderhack 
2 dünne Chorizos 
BBQ-Sauce 
Gewürze 

Zubereitung 

Die Bambusmatte (Makisu), die man auch aus der normalen Sushiproduktion kennt, schlägt man in Frischhaltefolie ein und belegt sie mit sechs bis acht Speckstreifen. Sieht dann quasi aus wie ein Noriblatt aus Speck :) 

Das Rinderhack wird, je nach persönlicher Vorliebe, mit etwas Pfeffer und Salz gewürzt. Ich bevorzuge meine eigene Gewürzmischung*, die ich auch fürs Pulled Pork oder zum Marinieren für Grillfleisch nutze. Die Häfte des “Speckblatts” wird jetzt mit der Hackmasse belegt. Die Hackschicht sollte nicht zu dick sein, andernfalls wird es schwierig, eine Rolle zu erstellen. Zuletzt wird die Chorizo in der Mitte der Hackmasse platziert. Jetzt wird die Füllung samt Speckstreifen von der dicken Seite aus komplett aufgerollt. 

Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Barbecue-Sauce und einen Pinsel bereit stellen. Eine ausreichend große Grillpfanne auf hoher Stufe erhitzen und die beiden Rollen von allen Seiten scharf anbraten. Die Oberseite der Rollen mit reichlich BBQ-Sauce bestreichen und für 30 Minuten in den vorgeheizten Ofen stellen. Nach ca. 15 Minuten die Rollen wenden und die Oberseite erneut mit der BBQ-Sauce bestreichen. Die Rollen mit einem scharfen Messer in ca. 1 - 1,5 cm dicke Scheiben schneiden und zusammen mit etwas BBQ-Sauce servieren. 

Guten Appetit!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Rezept ausdrucken