Mittwoch, April 22, 2015

Küchenteufels lustige Tierwelt: (Oster-) Hasen mit Cremebäuchlein

Ich klickte mich vor kurzem, im Zug zur Arbeit sitzend, durch ein Osterspecial von Yummly und entdeckte IHN: Den wahrgewordenen Osterhasentraum. Bei "I wash .. you dry" fand sich ein gar herziges Tierchen mit niedlichen Augen, einer Stupsnase und einem weichen Bauch, so dass ich gar nicht so schnell den Pinterest-Button drücken konnte, um ihn zu speichern. Flugs die wenigen Zutaten geholt, die es dafür brauchte (da es ein US-Rezept ist, war mal wieder ein Fertigprodukt im Spiel, nämlich Hörnchenteig). Und dann kam das tolle Wetter.

Ostermontag bin ich endlich dazu gekommen, ihn nachzubacken und habe ihn dem Besten aller Brüsseler serviert. Mit Erfolg! Da wir im Anschluss das Spitzenwetter draußen genutzt haben, an der Ostsee entlangzucruisen, anstatt zu bloggen, kommt er mit einigem Abstand hier auf dem Blog und ihr habt erst 2016 die Gelegenheit, dieses putzige Kerlchen auf den Frühstückstisch zu stellen. Oder ihr seid einfach feiertagsunabhängig und sucht euch euren Lieblingstag aus, dann geht das schon viel früher. Der Kleine passt immer und überall, und er erobert nicht nur Kinderherzen, versprochen!

Ich werde mit Sicherheit demnächst noch einen guten Teig aussuchen, mit dem man die Hasen auch ganz ohne Fertigteig herstellen kann. Bis dahin nehmen wir einfach die Dosen von Pilsbury (Knack&Back) und erfreuen uns daran, wie schnell es gehen kann!


Easter Bunny Cream Cheese Danish




Zutaten

2 Rollen Pilsbury Hörnchenteig
1 Packung Doppelrahmfrischkäse
1 Ei (getrennt)
60 g Zucker
Deko-Konfetti oder geschmolzene Schokolade
kleine Deko-Herzchen, rosa


Zubereitung

Den Backofen auf ca. 190°C Ober- und Unterhitze vorheizen.  Frischkäse, Zucker und Eigelb mit einem Schneebesen verrühren und beiseite stellen. Die Dosen öffnen und die Teigdreiecke mit einem scharfen Messer separieren.

Die Teigdreiecke sind nicht gerade, sondern haben leicht "Schlagseite". Immer zwei Teigstücke mit den Spitzen nach oben so aufeinanderlegen, dass die spitzen Enden ein freies Dreieck zwischen sich haben. Das Ganze sieht dann ein wenig aus wie der Kölner Dom :) Mit einem Nudelholz sorgfältig darüberrollen.

Wer sich darunter nichts vorstellen kann, schaut einfach auf der Pilsbury-US-Seite vorbei, dort findet man eine gute Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Die Öhrchen nach Wunsch abklappen, darunter den Teig leicht zusammendrücken, damit eine Rundung für den Kopf entsteht. Mit der Frischkäsecreme einen runden Bauch auf den Teig "malen" und die Ecken wie kleine Pfötchen nach innen klappen. Mit einem Messer leicht einritzen. 

Das Eiweiß mit einem Silikonpinsel auf dem Backwerk verteilen, mit dem Deko-Konfetti zwei Äuglein anbringen. Kleine rose Dekoherzen eignen sich prima als Stupsnase, wer soetwas nicht hat, nimmt einfach Deko-Konfetti in anderer Farbe. Man kann natürlich auch alles mit Zuckerschrift machen - je nachdem, was so da ist.

Die Hasen unfallfrei auf ein Backblech bringen und ca. 15 Minuten backen, bis sie eine leichte braune Färbung haben. Lauwarm genießen.

Guten Appetit!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Rezept ausdrucken