Montag, März 09, 2015

Küchenteufel: Chorizo-Kichererbsen-Suppe mit Mangold von Kevin Dundon

So langsam gesteht uns die Sonne über Kiel immer längere Stunden mit ihr zu und auch der blaue Himmel tut sein Bestes, meine Stimmung zu heben. Nur die dusselige Erkältung, die sich an den Virusinfekt vom Februar anschloss, weigert sich, mich zu verlassen und so suche ich nach reichlich "soulfood", dass schnell gemacht ist und mir ein warmes Gefühl im Bauch sowie nebenbei ausreichend Nährstoffe und Flüssigkeit beschert. Mein derzeitiger Lieblingskoch Kevin Dundon hat auf seiner Facebookseite eine schmackhaft aussehende Suppe mit Chorizo und Kichererbsen gepostet, für die ich - bis auf den Mangold - tatsächlich alle Zutaten im Haus hatte. Also bat ich den Alex darum, das vitamin- und nährstoffreiche Gemüse nach der Arbeit mitzubringen und begann nach Anweisung des irischen Kochs zu kochen. Das Ergebnis hat mich so überzeugt, dass ich euch das Ergebnis und das Rezept mit meinen kleinen Abwandlungen (ich habe z.B. Ingwer mit eingebaut) gern vorstellen möchte.

Chorizo - Kichererbsen - Suppe (Chorizo & Chickpeas Soup)

 

 


Zutaten für 4 Personen

1 EL Olivenöl
400 g Chorizo, in Scheibchen geschnitten
3 Knoblauchzehen, konfiert oder kleingehackt
2 TL gehackter Ingwer
480 g Kichererbsen (abgetropft aus der Dose)
400 g Tomaten (frisch oder geschälte Tomaten aus der Dose)
400 ml Hühnerfond / Hühnerbrühe
1 Mangold
(im Originalrezept wird Mangold benutzt, hat der gerade keine Saison, 
benutzt doch einfach kleinen Spitzkohl, frischen Blattspinat oder Chinakohl)
Salz & Pfeffer, evtl. Cayennepfeffer
gehackte Petersilie

Zubereitung

Chorizo in suppenadäquate Scheibchen schneiden (halt nicht zu dick und nicht zu dünn), Knoblauch - wenn ihr nicht die konfierte Variante nutzt - fein hacken. Ingwer sehr fein schneiden oder reiben. Kichererbsen aus der Dose in ein kleines Sieb geben und gut abspülen. Abtropfen lassen.
Das Öl auf mittlerer Stufe erhitzen und die kleingeschnittenen Chorizoscheibchen darin ca. 2 Minuten kross braten. Knoblauch und Ingwer zufügen, die Hitze reduzieren. Nach 2 weiteren Minuten die Kichererbsen, die Tomaten und den Hühnerfond dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen, dann 12 - 15 Minuten auf kleiner Hitze köcheln lassen. Immer wieder umrühren.

Derweil den Mangold waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Zur Suppe geben und gemeinsam noch weitere 3-4 Minuten weiterköcheln lassen. Mit weiterem Salz & Pfeffer abschmecken, ggf. etwas Cayennepfeffer nutzen, um zum Beispiel bei Erkältungskranken etwas mehr "wumms" dazuzugeben.

Die Suppe auf vier Schälchen verteilen, mit gehackter Petersilie bestreuen und servieren.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Rezept ausdrucken