Donnerstag, Januar 30, 2014

Küchenteufels Nudeln: Auflauf Carbonara

Ich saß neulich beim Orthopäden herum und blätterte mich quer durch diverse Frauenzeitschriften. Da sprang mich ein Rezept an: Der "Carbonara-Auflauf". Was für eine witzige Idee für das heutige Abendessen, außerdem wirklich simpel in der Herstellung. Also habe ich flugs das Mobiltelefon herausgeholt und ein Foto geschossen - deshalb weiß ich auch nicht mehr so ganz genau, welches bunte Blättchen es nun genau gewesen ist.

Da die Auflaufform auf dem Bildchen sehr klein war, habe ich die Zutatenmengen hier und da etwas erweitert, sowohl nach eigenem Geschmack als auch nach Kühlschrankinhalt.

Nudelauflauf "Carbonara"

Zutaten


450 - 500g Nudeln (wir haben Linguine No.7 genommen)
Salz & Pfeffer
Öl
1 Knoblauchzehe (kleingeschnitten oder als Confit)
1 EL Butter
450g TK-Erbsen
3 Schalotten
gehackte Kräuter (Schnittlauch, glatte Petersilie, Thymian)
150g geräucherter Speck, kleingeschnitten
3 Eier
200g Sahne
130ml Milch
70g Parmesan (so groß war unser Stück im Kühlschrank, gern auch mehr)

Zubereitung


Die Nudeln in Salzwasser bißfest garen. Die Schalotten fein hacken. In einer kleinen Schüssel Eier, Milch und Sahne vermischen, den Parmesan fein reiben, und gemeinsam mit (reichlich!) Salz & Pfeffer unterrühren. Carbonara heißt schließlich "nach Köhlerin Art". Also rein mit dem Pfeffer! Beiseite stellen. Nudeln abgießen. Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Ich könnte die Erbsen auch einfach so futtern ...
In einer weiten Pfanne etwas Öl erhitzen und die Schalotten darin anbraten. Die Erbsen zufügen und 2-3 Minuten bei kleiner Hitze dünsten lassen. Die Kräuter fein hacken, den Speck bleistiftdick schneiden und unter die Erbsen untermischen.

Eine Auflaufform mit Butter und der Knoblauchzehe einreiben. Ich habe mir vor einigen Monaten einen Sack voller Knoblauchzehen nach dem Rezept von Stephs Kuriositätenladen confiert und bin immer noch hellauf begeistert davon.

Die abgegossenen Nudeln in die Auflaufform geben, die Erbsen-Kräuter-Speck-Mischung unterrühren. Nun großzügig die Eier-Parmesan-Masse darüber gießen. 25 Minuten im vorgeheizten Backofen überbacken. Mit einem frischen Salat servieren.

Guten Appetit!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Rezept ausdrucken