Donnerstag, Dezember 19, 2013

Küchenteufel renzensiert ein Comic-Koch-Buch: "In der Küche mit Alain Passard"

Ich liebe Comics.
Ich liebe Kochbücher.

Wenn man mir ein Comic-Koch-Buch unter die Nase hält, dann bin ich darüber sehr glücklich, aber auch skeptisch: Was, wenn dieses Buch meine hohen Erwartungen nicht erfüllt?
Da wir hier nicht mehr in der achten Klasse sind, baue ich gar keinen Spannungsbogen auf, sondern antworte direkt: Es hat meine Erwartungen sogar noch übertroffen.

Vielleicht nicht bei der Nachkochbarkeit der Rezepte, nein. Aber wenn ich das Zubereiten von Speisen nicht schon lieben würde, dann wäre ich spätestens jetzt infiziert. Aber ich greife vor.
Eigentlich hätte dieses Buch in der tollen Bloggerreihe "Jeden Tag ein Buch" erscheinen sollen, doch nun kommt es halt als kurzfristiger Weihnachtstipp für jeden Gourmet ins Blog.

Bild: Reprodukt Verlag.
"In der Küche mit Alain Passard"

Der Gourmetkoch Alain Passard ist auf vielen Gebieten außergewöhnlich. Sein Restaurant "L´Arpège" in Paris trägt drei Michelinsterne und sein Schwerpunkt liegt auf Gerichten mit heimischem Gemüse. Seine Kompositionen stellt er in erster Linie mit Produkten aus seinen drei eigenen Gärten in unterschiedlichen Teilen des Landes zusammen.

So ein Mann schreibt auch kein normales Kochbuch, stattdessen hat er den Comiczeichner Christophe Blain damit beauftragt, ihn in einem graphic novel abzubilden. Zwei Jahre lang hat dieser den Sternekoch begleitet, im Tagesgeschäft genauso wie bei der Komposition neuer Gerichte und Besuchen in den eigenen Gemüsegärten. Diese Geschichten wechseln sich ab mit Rezepten und bebilderten Anleitungen.

Eine ausführliche Buchbesprechung habe ich im Fördeflüsterer "In der Küche mit Alain Passard" veröffentlicht.

Doch eins sei schon vorweg gesagt: Niemand kann den Genuss eines kulinarischen Meisterwerks besser in Bilder fassen als Christophe Blain!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Rezept ausdrucken