Donnerstag, Oktober 11, 2012

Küchenteufel wird bekocht: Lemon Chicken

Eigentlich ist ja gerade Frühstückswoche hier auf dem Blog, aber eine fette Erkältung (harmlos, aber nervig) hat mich aus der Küche auf die Couch befördert.
So langsam kehrt jedoch der Appetit zurück und da zahlreiche Rezepte aufs ausprobieren und abändern warteten, habe ich mit ca. 80% Hilfe von Alex den Berg minimalst abgetragen - mit Lemon Chicken.

Das Orange Chicken ist ja schon länger eins meiner Lieblingsessen und ich habe mich sehr gefreut, dass ich ein Copy Cat Rezept gefunden habe, was dem zumindest sehr nah kommt. Bei Alex ist es jedoch das Lemon Chicken, nachdem wir noch forschen. Dieses hier ist zwar auch nicht so wie das, was er einst in Singapur aß, aber mir hat es geschmeckt und deshalb will ich euch unsere Version des Rezeptes nicht vorenthalten:




Lemon Chicken


Zutaten Fleisch


ca. 500 g Hähnchenfilet, in mundgerechte Happen geschnitten
1/2 TL Ingwer (ich nehms aus dem Glas, Vorsicht bei frisch geriebenem Ingwer - vielleicht nur 1/4 TL davon)
2 TL Stärkemehl
1 verschlagenes Eiweiß
etwas Salz & Pfeffer

Zutaten Sauce


3 TL Stärkemehl
3 TL Wasser
4 EL Zucker
2 EL Zitronensaft
2 EL Sojasauce
200 ml Gemüsebrühe
1 TL Sherry

Zubereitung


Das Hühnchen in mundgerechte Happen schneiden. In einer Schüssel Eiweiß, Salz, Pfeffer, das Stärkemehl und den Ingwer verrühren (am besten mit dem Schneebesen). Das Huhn dazugeben und für 20 - 25 min. an einem kühlen Ort marinieren lassen.

Derweil wird die Sauce vorbereitet: In einem kleinen Schüsselchen Stärkemehl und Wasser vermischen und beiseite stellen. In einem kleinen Topf alle anderen Zutaten einfüllen und zusammenrühren.

In einer weiten Pfanne reichlich pflanzliches Öl vermischen und die Hähnchenstücke von allen seiten leicht anbraten. Wenn das Huhn eine schöne Farbe bekommen hat, auf Küchenkrepp etwas abtropfen lassen. Den kleinen Topf mit der Sauce erhitzen (ggf. mit mehr Zucker/Zitrone/Sojasauce abschmecken - wobei: wir haben schon kräftig erhöht im Vergleich zum Originalrezept *lach*). Das "Stärke-Wasser" dazugeben und sofort rühren, bis die Sauce stark angedickt ist. Vom Feuer nehmen und die Hähnchenstücke hineingeben.

Mit Reis servieren.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Rezept ausdrucken