Montag, Oktober 08, 2012

Küchenteufel frühstückt: French Toast

Ich frühstücke viel zu selten, dabei sind regelmäßige Mahlzeiten eigentlich DER Geheimtipp, um sein Gewicht zu reduzieren. Wenn wir uns denn (meist am Wochenende) doch die Mühe eines aufwändigen Frühstücks machen, dann eher kalorienhaltig - aber lecker! Also gibt es dieses Woche mal jeden Tag ein schmackhaftes, wenn auch nicht immer besonders gesundes Frühstücksrezept.

Ein lang verschüttetes, gerade erst wieder entdecktes Rezept sind French Toast, die es früher immer mal wieder bei mir zu Hause gab. In Deutschland kennt man die Dinger glaub ich als "Arme Ritter". Auf jeden Fall ist es sehr lecker und sehr mächtig. Nachkochen auf eigene Gefahr!

French Toast

Zutaten

6 Scheiben Weißbrot / große Toastscheiben etc.
4 Eier
35 g Mehl
45 g Zucker
1 Pr. Salz
1 Pr. Zimt
150 ml Milch/Sahne-Gemisch (wie ihr das aufteilt, entscheidet selbst)
ein wenig Vanilleextrakt (alternativ: Vanillezucker)

Zubereitung


 Alle Zutaten (bis auf das Brot) miteinander vermengen, am besten in einem Schüttelbecher. Dann in eine flache Schüssel, Teller o.ä. geben. Ich habe auf dem Foto oben den Fehler gemacht, alles direkt in der Schüssel verrühren zu wollen, das gab viele Mehlklumpen. Also lieber den Schüttelbecher oder ein anderes Gefäß, in dem ihr mit dem Schneebesen herumtoben könnt.



Eine Pfanne mit Butterschmalz oder geschmackneutralem Öl auf mittlerer Stufe erhitzen.
Währenddessen die ersten beiden Scheiben Brot von beiden Seiten einweichen (nicht zu lange, sonst brechen sie) und dann in der Pfanne von beiden Seiten hellbraun backen.

Mit den restlichen Brotscheiben genauso verfahren.


Mit Puderzucker, Früchten, Sirup, Marmelade o.ä. servieren. Kann man aber auch mit Baked Beans, Spiegeleiern und Bacon essen.


P.S. Den Vanilleextrakt habe ich mir beim letzten US-Urlaub mitgebracht und er ist geschmacklich einfach "der Hammer". Kann man aber auch prima selbst herstellen, wenn man der Erstellerin von "USA-kulinarisch" oder der Kollegin vom "Küchenlatein" glauben darf. 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Rezept ausdrucken