Donnerstag, Oktober 04, 2012

Küchenteufel bäckt: Puddingschnecken

Ich hatte da noch zwei Päckchen Hefe im Kühlschrank, dass laut MHD am Wochenende ihrem Bestimmer entgegentreten sollten (also: Sie kämen in den Müll).
Also fix in den einschlägigen Internetforen nach einem leckeren, leicht zu machenden Hefeteiggebäck gesucht und gefunden: Puddingschnecken!
Und die waren auch echt lecker, aber noch nicht perfekt. Daher habe ich ein wenig "modifiziert", und herausgekommen sind

"Danielas Puddingschnecken"



Zutaten Hefeteig


500 g Mehl
1 P. Hefe (frisch oder trocken)
100 g Zucker
80 g Butter, weich
Milch, lauwarm
1 TL Salz
1 Ei

Zutaten Puddingfüllung

1 P. Puddingpulver, Vanille
400 ml Milch
2 EL Zucker
100 g Creme fraiche

Hagelzucker, evtl. Zuckerguss zur Deko

Zubereitung

Die Hefe in eine kleine Schüssel zerbröseln, mit einer Prise Zucker und der lauwarmen Milch auflösen. Mehl, Salz und Zucker vermischen, Butter, Ei und das Hefegemisch dazugeben und einige Minuten kneten (Knethaken am Rührgerät). Der Teig sollte schön glatt und elastisch werden.

In warmem Wasser oder einem anderen warmen Ort zugedeckt ca. 30 min. gehen lassen.

Währenddessen aus der Milch, dem Zucker und dem Puddingpulver nach Packungsanleitung einen Vanillepudding kochen. Ich benutze die Mikrowellenkanne von Tupper, da werden Zucker und Puddingpulver direkt mit einem Schneebesen in die Milch gerührt, und 2 Minuten abgedeckt erhitzt und dann umgerührt. Danach 2x je eine Minute ohne Deckel in die Mikrowelle stellen, dazwischen kräftig umrühren. Die Creme fraiche hineinrühren, abdecken und abkühlen lassen (z.B. im Kühlschrank).

Auf einer Backmatte oder einem gut bemehlten Holzbrett den elastischen Teig ausrollen und mit dem Pudding bestreichen. Von der kurzen Seite her behutsam aufrollen (wenn man eine Backmatte benutzt, geht das ganz prima mit der Matte) und mit einem scharfen Messer ca. 2 cm breite Scheiben abschneiden. Die Scheiben auf ein Blech legen und mit Hagelzucker bestreuen.

Den Backofen auf ca. 190°C Ober- und Unterhitze vorheizen (solange das Backblech abgedeckt stehen lassen, damit die Schnecken noch etwas gehen können) und die Schnecken ca. 15 Minuten backen. Es kommt ein wenig auf euren Backofen an, nach 15 Minuten den Backofen regelmäßig kontrollieren.

Auf einem Gitter o.ä. auskühlen lassen und bei Bedarf mit mehr Hagelzucker bestreuen (wenn noch warm) oder mit Zuckerguß bestreichen (wenn kalt).

Variationen: Man kann den Vanillepudding mit Zimt/Zucker gesüßten Apfelstückchen, Schokotropfen oder Eierlikör verfeinern oder gleich komplett mit Schokopudding bestreichen.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Rezept ausdrucken