Mittwoch, März 17, 2010

Küchenteufel zaubert: Caipi-Torte reloaded

Ich habe eine ziemlich große Klappe, keine Frage. Daher habe ich auch eine Menge zu erzählen und glücklicherweise eigentlich immer jemanden, der/die auch zuhört.
Fragt nicht, wie es dazu kam, aber Montag morgen erzählte ich einer Freundin in der Fitnesscenterumkleide von der Caipirinha-Torte, die ich vorletzten Sommer für einige Freundinnen zum Geburtstag gebastelt hatte.

Was soll ich sagen: Auch in Reihe zwei fragten mich wildfremde Damen, ob sie das Rezept bekommen könnten, und eine Freundin bat mich am selben Abend telefonisch, ihr eine solche Torte für die Abifeier ihres Sohnes zu bauen. Selbstredend! Dabei hatte ich vergessen, dass ich zwar sehr gern Zutaten zusammenrühre und backe, bei der Deko einer Torte allerdings regelmäßig Nervenzusammenbrüche bekomme. Daher befindet sich auch mal wieder locker ein 1/5 der Caipi-Creme in mir, auf mir oder in Alex´ Magen :)

Die Torte war fertig, und ich rief den besten Resteesser von allen in die Küche. Dabei wurde der Herr Brüsseler tatsächlich sehr kreativ und schlug vor, die Bestandteile der Torte doch beizeiten mal Freunden als Dessert, geschichtet im Caipi-Glas zu servieren. Coole Idee!

Da ich eine Frau der Tat bin, habe ich diese Idee direkt mit den Resten von heute umgesetzt, guckt mal!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Rezept ausdrucken