Dienstag, Februar 16, 2010

Reisevorbereitungen Teil II

Der Koffer ist gepackt. Meiner. Der Herr ist noch mittendrin, dringend müssen noch irgendwelche Kamera-Sperenzchen ausgetestet werden. Kein Problem, ich bin entspannt. Oder so.

Um bei der Einreise möglichst wenig Streß zu haben, haben wir spezielle Schlösser gekauft - TSA. Bedeutet, dass die Koffer für die anderen Reisenden zwar verschlossen sind, von den US-Zollbehörden allerdings mit einer Art "Generalschlüssel" geöffnet werden können. Klingt komisch, ist aber besser als nen offenen Koffer herumreisen zu lassen oder später ein geknacktes Schloss dranzuhaben.

Alle elektrischen Geräte werden entweder aufgeladen oder mit neuen Batterien bestückt. Wir sind doch in 10 Tagen schon wieder da!? Die letzten beiden Drei Fragezeichen-CDs werden auf den mp3-Player übertragen, zwei Artikel beim Fördeflüsterer hochgeladen.

Die Kater fehlen mir schon an allen Ecken und Enden. Die Wohnung ist irgendwie leer ohne sie, obwohl jetzt eh die Zeit ist, in der sie in irgendwelchen anderen Räumen liegen und pennen. Immerzu erwarte ich, dass ein hocherhobener Katzenschwanz über der Sofalehne zu sehen ist, weil ein Randalekater das Wohnzimmer betritt, um mich anzuquaken weil er hungrig ist, Aufmerksamkeit fordert oder einfach der Meinung ist, dass ich längst im Bett sein sollte.

Eine Freundin hat uns ein Reisegeschenk gemacht, was wir ganz frech jetzt schon geöffnet haben: Eine super-süße Karte und zwei Fläschchen Sekt, um gut in den Urlaub zu starten. Die Sicherheitsleute werden sich bedanken wenn wir nach Alkohol stinken, aber was solls. Endlich mal wieder Urlaub ohne Familienhintergrund o.ä. Einfach Urlaub.

Ich freu mich drauf.

P.S. Alex musste natürlich gleich noch ein Mars mit Gewinncode kaufen. Allerdings kein Treffer :)
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Rezept ausdrucken