Sonntag, Januar 31, 2010

Ein Telefon-Stöckchen!

Der Penzonator hat dem Micha ein Stöckchen zugeworfen das der wiederum der Mizzie zugeworfen hat die ebenselbiges hoch in die Luft warf - und mich damit traf ;)

Also gucken wir uns doch mal an, mit welchen wichtigen oder unwichtigen Informationen ich wieder einen Teil von mir öffentlich mache ^^

Welches Handy benutzt Du?

Nokia 5800 XPress Music

Benutzt Du privat und beruflich unterschiedlich Handys? Wenn ja, warum?

Hab ich mal, früher. Damals habe ich privat einen BASE-Tarif gehabt, weil Alex in Frankfurt lebte und wir dauertelefonierten /-smsten und ich die Gespräche für meine Promojobs etc. davon getrennt laufen ließ. Hat mich steuertechnisch aber auch nicht weitergebracht damals ^^


Warum hast Du Dich beim Kauf für genau dieses/diese Handy/s entschieden?

Ouhh .. das hat lange gedauert. Ich lebe ja in Telefon-Phasen - erst sollte es immer technischer werden, dann nur noch stylish mit Grundfunktionen und dann wieder zurück in die "tolle Technik"- Phase. Bedeutete: Möglichst mit guter Kamera und Internet und überhaupt. Dazu kam noch die Entscheidung des Betriebssystems und ein TouchScreen sollte es auch gern sein. Und am allerliebsten das alles von Nokia. Als dann das 5800 kam wußte ich: MEINS! ;)

Was gefällt dir besonders gut an deinem / deinen Handys?

Das Display reagiert schnell, ich kann mit den Fingernägeln SMS tippen, bei Tageslicht verblüffend gute Bilder schießen und ruckzuck hochladen/verschicken. Es gibt zwar nicht soviele Apps wie fürs iPhone und das Display könnte immer größer sein, aber ich wollte keinen T-Mobile-Vetrag und auch nicht einen ganzen Urlaub für ein Telefon ausgeben. Bekommen habe ich gute Nokiaqualität inkl. intuitiver Nokia-Bedienung.

Ach ja - und die seitliche "runterzieh-Taste" zwecks Tastensperrung feiere ich immer noch ab!


Auf welches Feature willst oder kannst Du auf keinen Fall verzichten?


Telefonieren ;) Außerdem liebe ich die Cam, den Internetzugang und die Klassiker Wecker/Uhrzeitanzeige.

Nutzt Du Social-Media Dienste (Twitter, Facebook, Friendfeed, etc.) auf deinem Handy? Welche?

Ich twittere über die mobile Twitter.com-Seite und schicke mit hoher Regelmäßigkeit Photos über TwitPic. Facebook geht mir so wie es sich bei mir darstellt ein wenig auf den Keks, vielleicht sollte ich mir mal die Mühe machen, einen neuen Twitterclient und das Facebook-Update aufzuspielen, war bisher zu faul.

Welche Software nutzt Du als Zugang zu den Social-Media Diensten?

Wie schon gesagt rufe ich bisher Twitter, TwitPic und Facebook über die mobilen Seiten auf. Muss mal im Ovi-Store gucken, ob sich da was anderes anbietet, damit ich auch unterwegs meine Farm bewirtschaften und meine MafiaFeinde besiegen kann *lach*

Aus welchem Grund ist gerade die mobile Nutzung der Social-Media Dienste für Dich wichtig oder unwichtig?

"Wichtig" ist zuviel gesagt. Aber es macht mir Spaß, mich bei Langeweile oder weil ich bei einem Thema auf dem aktuellen Stand bleiben möchte von meiner Twittertimeline informieren lassen kann. Es ist auch nett, wenn man von Konzerten, Sportereignissen (teils verwackelte, miese) Bilder schickt und so viel Feedback bekommt.
Etwas anderes ist mein unbändiger Mitteilungsdrang. Wenn ich etwas sehe das ich witzig/veröffentlichungswürdig finde, mag ich es sofort photographieren und über TwitPic twittern. Muß man nicht, macht aber viel Spaß.

Welchen Handytarif hast Du gebucht und was für ein Datenpaket bzw. was für eine mobile Datenflat benutzt Du?

Ich habe seit ewigen Zeiten einen time&more50web Tarif bei eplus, sprich: 50 Freiminuten & 150 Frei-SMS für 15 Euro. Inzwischen habe ich eine Web-Zusatzoption gebucht, 10 Euro als Flat im Monat. Allerdings habe ich den Eindruck, dass ich seltener 3G habe als Alex, auch wenn wir im selben Café etc. sitzen.

Dein Fazit? Hast Du weitere Anmerkungen?

Schon vor Internet auf dem Telefon war ich addicted to mobile phone, ohne Telefon in der Hosentasche fühle ich mich nackt. Schließlich bekam ich mein erstes Mobiltelefon 1998 als ich mal im Winter zwischen Kiel und Preetz mit dem Auto liegenblieb, natürlich nachts und im Winter und meine "Schwiegermutti" in leichten Streß verfiel. (Meine eigene Mutter übrigens nicht *g*) So war ich schnell Besitzerin einer der ersten Prepaid-Karten und dieses Sicherheitsgefühl hält bis heute an. Außerdem habe ich damals meine Armbanduhr abgelegt (ich trug eine Casio Baby-G, so lange ist das schon her!) und nie wieder angelegt, dafür hab ich das Mobiltelefon.

Sooo ... ich denke, alle Fragen sind zur Zufriedenheit des Fragestellers beantwortet, ich werde noch eine Notiz in seinem Blog hinterlassen und dieses Stöckchen Mizzie-like hoch in die Luft werfen - mag es einen Interessierten treffen!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Rezept ausdrucken