Dienstag, Februar 24, 2009

Küchenteufel bäckt: Apfel-Haferflocken-Kekse

Was ist der Unterschied zwischen Keksen und Plätzchen? Plätzchen gibts zu Weihnachten, aber Kekse kann man das ganze Jahr hindurch futtern :-)
Und da sich gerade ganz zaghaft der Frühling ankündigt, passen da doch ein paar fruchtige Kekse perfekt dazu. Hier auch gleich frühlingsfarbig angerichtet ;-)

Zutaten:

230g Mehl
160g Haferflocken
1 Prise Salz
1 TL Backpulver

100g weiche Butter
100g brauner Zucker

1 TL Vanillezucker
1 TL Zimt
3 EL Milch
200g kleingewürfelte Äpfel

Zubereitung:

Die Äpfel schälen und sehr klein würfeln, den Backofen auf 180°C vorheizen.
Butter und Zucker schaumig rühren, dann Vanillezucker, Zimt und Milch dazugeben. Wer mag, peppt noch mit 1-2 EL Apfelmus auf.
In einer seperaten Schüssel Mehl, Haferflocken, Salz und Backpulver mischen und zusammen mit den kleingewürfelten Äpfeln zur obigen Mischung dazugeben. Mit Knethaken zu einer Masse verrühren.
Rosinenliebhaber können nun noch ca. 60g Rosinen untermischen.

Von der Teigmasse mit einem ca. walnussgroße Stücke abstechen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und mit dem Löffel ein wenig plattdrücken. Die Menge reicht für zwei Bleche.

Nun ca. 15 - 20 min. backen - die Zeit variiert je nach Backofen, nach 15 min. nachschauen, ob die Kekse einen leicht bräunlichen Rand bekommen.

Viel Spaß beim backen!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Rezept ausdrucken