Montag, Oktober 13, 2008

Kino-Flatrate im CinemaxX ... soll ich, oder soll ich nicht?!

Was habe ich Alex beneidet damals!
In den Brüsseler Kinos gab es die Möglichkeit, für 15 Euro im Monat so oft ins Kino zu gehen, wie man wollte. Abzuschließen auf 12 Monate. *seufz*
Man muss dazu sagen - die Brüsseler Multiplexe sind noch teurer als unsere.

Jetzt ist es auch bei uns soweit - das CinemaxX bietet eine "Kino-Flatrate"!

Die "Silver Flat" gilt für 6 Monate - also die "Wintersaison" - gibts für ca. 25 Euro im Monat (149,- Euro für ein halbes Jahr), die "Gold Flat" für 12 Monate kostet dann umgerechnet schon nur noch 20 Euro (249,-). Alle Zuschläge sind dabei, alle Veranstaltungen wie Previews, Ladys Night etc. Ach ja, und Bonuspunkte sammelt man weiterhin.
Man könnte meinen, dies ist eine Werbeanzeige. ;-)

Und nu? Überlege ich, dass meine letzten drei Kinobesuche im Traum GmbH - Kino stattfanden. Und dass ich abends eh wenig Zeit habe.
Jetzt überlegen die CinemaxX-Leute, ob sie mir das Ding so schicken sollten ....


Also nix mit Euphorie, hier ist kühles und sachliches Überlegen angesagt. Wie oft muss ich ins Kino gehen, damit es sich lohnt? Wenn ich am Kinotag gehe und tatsächlich 6,50 Euro zahle (5 Euro plus 1 Euro Loge plus 0,50 Euro Überlänge), muss ich ... ähhh .... 3,8 x im Monat ins Kino gehen, damit sie sich amortisiert. Das klappt vielleicht in den ersten 2 Monaten, aber dann wirds abflauen, "man könnte, wenn man wollte, aber man will nicht" ... Und jetzt haben sie mich bestimmt nicht mehr lieb und wollen mich im schlimmsten Fall verklagen ;-)

Werden das Ganze einfach ein Weilchen beobachten, vielleicht werfen wir ja alle Bedenken über Bord ... aber irgendwie fehlt mir das "will-ich-haben"-Kribbeln. Das CinemaxX ist für mich einfach 2-3 Jahre zu spät dran mit der Karte ...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Rezept ausdrucken