Donnerstag, August 07, 2008

"Kinder sind noch schlimmer"

Wann immer ich über der Kater morgendliche Nerverei klage, kommt von ca. 45% der geneigten Zuhörer die Antwort: "Haha, Kinder sind noch schlimmer!".

1. Was hat das mit meinem aktuellen Problem zu tun?
2. Woher wissen die das? 80% von denen haben selbst keine und kennen ausser ihren Eltern und den Eltern ihrer Freunde auch keine Leute, die Kinder haben.
3. Bloß weil ich nicht mehr völlig abgeneigt bin, mich irgendwann evtl. fortzupflanzen heißt das nicht, dass die Kater eine Art "Testlauf" sind. Die Wohnung ist jetzt nahezu "katersicher", aber nicht "kindersicher".

Heute morgen wurde gequakt, kleine Fliegen auf der anderen Seite der Fensterscheibe gejagt, mit dem Schwanz in meinem Gesicht herumgewedelt, vom Fensterbrett auf meinen Brustkorb gesprungen, die Kommode abgeräumt und am allerschlimmsten, am Kleiderschrank herumgekratzt (immer in Verbindung mit herzzerreissendem Maunzen). Und das völlig sinnfrei, denn an den "Belüftungslöchern" des Kleiderschranks kommt selbst die kleinste Katze nicht hinein. Das Ganze ab ca. 4 Uhr morgens in Intervallen.

Warum haben wir die Beiden nochmal? Ach ja, weil wir sie so lieb haben. Und weil diese atmenden Wärmflaschen uns nun mal dazu auserkoren haben, für immer und ewig für sie da zu sein.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Rezept ausdrucken