Donnerstag, Juli 03, 2008

Outlet im Internet

Für die meisten Shoppingfans geht nichts über das Gefühl, ein richtig gutes Schnäppchen gemacht zu haben.
Auf den Zug sind schon einige Marken aufgesprungen und bieten daher seit Jahren immer mehr "Outlet-Center" an, also Läden, in denen sie Produktionsüberhänge, aber auch mal Ware zweiter Wahl etc. anbieten.
Für mich ist das nix. Abgesehen davon, dass ich eher im "Outlet-Niemandsland" lebe, kann ich mir einfach nicht vorstellen, dass es irgendetwas gibt, was mich dazu bringen könnte, mich mit hunderten anderer enschen (zumeist Frauen) in solch eine Fabrikhalle voller Waren zu drücken. Ja, ich habe Mario Barths Beschreibung vom Besuch des Taschen-Outlets auch gehört ;-)

Ich geh ja auch nicht auf Flohmärkte, für Leute wie mich hat man Ebay erfunden, oder Amazon.

Seit neuestem werde ich von ebenso internet- wie shoppingsüchtigen Freunden regelmäßig zu Internet-Outlets eingeladen. Mäßig interessant, denn ein von 199,- auf 99,- Euro heruntergesetztes Ed-Hardy-Shirt ist immer noch a) zu teuer und b) zu häßlich.

Jetzt muss ich aber meine Meinung revidieren, denn ich habe bei brands4friends ein echtes Schnäppchen gemacht: Puma-Turnschuhe! Genau das richtige zum gemütlichen Rumlatschen mit Jeans, ohne gleich pleite zu gehen.

Hier mein Neuerwerb für zusammen gerade mal 73 Euronen inkl. Versand:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Rezept ausdrucken