Mittwoch, Juni 04, 2008

Indiana Jones .. ich habs gesehen :-/

Man betrachte sich mal die ersten drei Indy-Filme:
In Teil eins gehts grob gesagt um eine christliche Reliquie, in Teil zwei um indische Götter und in Teil drei wieder um eine christliche Reliquie. Wobei gerade diese Teile der Filme (also das Öffnen der Bundeslade und das Trinken aus dem heiligen Gral) schon grenzwertig sind ...

Aber trotzdem sehe ich es so: Eins und drei sind großartig, zwei eher albern und etwas abgedreht.

Was sollte man daraus für einen Schluß ziehen? Genau, mach einen Indy-Film mit einer christlichen Reliquie und alles ist gut.

Und was machen sie? Genau, albern und abgedreht. Nur Harrison Ford als Indy hat für mich den Film gerettet. Ja, man sieht, wieviel Arbeit investiert wurde, damit der Film "alt" aussieht und nicht aus der Reihe fällt. Aber den 6th-sense-Inder zu erlauben, am Drehbuch herumzufrickeln war wohl das dümmste, was man machen konnte.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Rezept ausdrucken