Donnerstag, Mai 22, 2008

La tavernetta - Besser gehts nicht

Wenn man eh schon ein wenig mit Gewichtsproblemen zu kämpfen hat so wie Alex und ich, ist es schon fatal, den subjektiv besten Italiener im Nachbarhaus sitzen zu haben.
Am Freitag war es mal wieder soweit, Alex hatte sich ein wenig zerlegt und wollte insgesamt die stressige Woche abstreifen, und mich muss man ja eh nie zum Essen gehen überreden.

Also um kurz vor neun ab ins volle La tavernetta im Knooper Weg. Seit Tagen war ich schon mit dem Rad an der mit Kreide beschrifteten Tafel vorbei gefahren, die mir Steinpilztortelloni versprach, und nun sollte es endlich soweit sein.
Aber ach - das ganze Restaurant wie immer komplett gerammelt voll, nur ein kleiner Tisch an der Tür beherbergte statt glücklicher Gäste ein einsames "Reserviert"-Schild.
Unsere Nachbarin lief fröhlich und eilfertig auf uns zu, und veränderte ihre Gesichtszüge in Bedauern, als wir bestätigten, nicht reserviert zu haben. Es folgte eine hitzige italienische Diskussion - oder einfach nur ein Gespräch, ich bin mir da bei Italienern nie so sicher ;-) - und dann war der Tisch der unsrige, und die langersehnten Steinpilz-Tortelloni in Tomaten-Gorgonzola-Sauce genauso bestellt wie die Gnocchi mit Safran-Garnelen-Sauce, normalerweise mein Favourit, heute auf Alex´Teller zu finden.
Und wie immer - großartig, göttlich, richtig gut.

Bei Qype hat man uns geraten, trotz fehlendem Eintrag auf der Karte doch einfach trotzdem freundlich eine Zabaione zu bestellen. Ich wählte stattdessen die frischen Erdbeeren mit Mascarponecreme und Amarettini - und wir beide haben diese gefühlten 7 Mio. Kalorien mit keinem Löffel bereut. Der Rest des Wochenendes fiel dann allerdings in den Bereich der "Schadensbegrenzung" *lach*

Aber wir werden es immer wieder tun :-)
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Rezept ausdrucken