Samstag, März 22, 2008

Sendungsverfolgung bei der Post - eine Ostergeschichte

Eigentlich ist es ja ganz praktisch mit der Sendungsverfolgung im Internet - man verschickt oder erwartet ein Paket, dass mit Hermes oder DHL verschickt wird, und so man denn die Paketnr. besitzt, so kann man entspannt im Internet gucken, wo es denn nun gerade steckt.

Falsch.

Man kann nicht sehen wo es steckt, man kann nur sehen, dass es gerade unterwegs ist. Hoffentlich.

Aber man kann sehen, ob das mit Liebe gepackte Paket auch vom Empfänger entgegengenommen wurde.

Falsch.

Gern wird ein Paket auch als abgegeben angezeigt, auch wenn es den Empfänger erst Tage später erreicht, ist mir letztes Jahr mit Hermes passiert.
Und einige Zeit davor mit einem Ebayverkauf, wo mir die Dame an der Hotline sogar noch dreist ins Ohr gelogen hat (aber das ist Hotline und nicht Online-Sendungsverfolgung, gehört also eigentlich nicht hierher.)

Naja, aber wenigstens ist es bequem.

Wieder falsch.

Wenn man die Seite von DHL aufruft denkt man im ersten Augenblick: "Sieh an - gleich links oben darf man die Paketnummer eingeben und erfährt, was man wissen möchte! Welch Service!"

Ähmm ... was kommt? Genau, FALSCH.

Aus unerfindlichen Gründen wird man auf eine neue Seite weitergeleitet, auf der man zusätzlich zur Sendungsverfolgungsnummer, die freundlicherweise von der ersten Seite übertragen wurde, noch die Empfängerpostleitzahl eintragen darf. Sowas umständliches!

Der Grund für diese zweite Seite erschließt sich mir nicht - auf der Startseite von DHL, direkt links oben, ist doch unter dem kleinen Feld für die Nr. auch noch genügend Platz für die Eingabe der Postleitzahl ?!

Wenn man es dann geschafft hat, alle erforderlichen Daten einzutragen, verringert sich aus unerfindlichen Gründen auf der folgenden Seite die Schriftgröße dramatisch. WARUM? Es sieht total dämlich aus, wenn eine Seite bis auf den Kopf komplett frei ist, und nur links oben in der Ecke in kleiner Schrift die gewünschte Information angezeigt wird.

Versteht mich nicht falsch - meine Brille benötige ich nur zum "Weitsehen", am Mac ist noch alles bestens. Und ich kann auch lesen, was da steht, z.B.

Aus betrieblichen Gründen konnte die Sendung heute leider nicht zugestellt werden. Sie wird am nächstfolgenden Werktag ausgeliefert.
Status von: 22.03.08 12:00

Übrigens meine derzeitige Lieblingsfehlermeldung, vor allem, wenn man auf den letzten Drücker für Freund und Eltern Ostergeschenke gekauft hat und diese also aus "betrieblichen Gründen" heute nicht mehr ankommen werden. Dumm gelaufen.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Rezept ausdrucken