Mittwoch, September 26, 2007

Küchenteufel backt ein Knabberrezept: Thymian-Rosmarin-Stangen

Da war ich schon so lange weg, da muss doch schnell noch etwas "Küchenteufel"-Content nachgereicht werden ... schon allein um zu zeigen, dass leckere Rezepte kein "Hausfrauencontent" sind *zwinker @Kirsten*

Also hier mal wieder etwas neues, was beim unlängst stattgefundenen Umzug wie auch beim "Frauenabend" letzten Samstag sehr gut ankam:

Thymian-Rosmarin-Stangen

Zutaten:

100ml Milch
50ml Wasser
1 Pck. Trockenhefe
1 TL Zucker
320g Mehl
1 TL Salz
100g Halbfettmargarine (oder richtige Butter ;-) )
2 TL Tymian getr.
2 TL Rosmarin getr.
1 Eigelb
25 ml Milch
40g ger. Käse

Zubereitung:

Milch und Wasser mit der Margarine erwärmen. Hefe und Zucker dazu geben und gut vermischen. Mehl und Salz hineingeben und das Ganze ordentlich verkneten.
Ich stelle meine Tupper-Hefeschüssel (es geht natürlich auch jede andere abgedeckte Schüssel) dann in die mit warmem Wasser angefüllte Spüle und warte, dass es "plopp" macht - alternativ eben, bis der Teig sich sichtbar vergrößert hat.

Teig nochmals gut durchkneten und dabei die Gewürze einkneten. Ca. 4mm dick ausrollen. Eigelb mit der Milch verrühren und damit die eine Teighälfte einpinseln, Käse darüber geben. Die andere Hälfte darüberfalten und nochmals ausrollen. Teig in 2 cm breite und 10 - 12 cm lange Streifen schneiden, mit der restl. Eiermilch bestreichen und evtl. nochmal nachwürzen.

Streifen zu Spiralen drehen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Bei 220° Ober. und Unterhitze oder 200 Grad Umluft ca. 15 Min. backen.

Abwandlung:
Wer einfach Lust auf eine Art Grissinis hat, lässt Eigelb, Milch und Käse einfach weg und rollt aus dem Teig mit Gewürzen einfach Knabberstangen.

Dieses Gebäck ist übrigens ww-like ;-)
D.h. mit Halbfettbutter hat die ganze Portion 34 Punkte!!

Photos folgen, wenn ich in den Umzugskartons das Kabel zur Übertragung finde ..
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Rezept ausdrucken