Donnerstag, September 27, 2007

Ach Mensch Manes!!

Manes Meckenstock ist der Mann, der mir schon so lange ich zurückdenken kann die Liveübertragung vom Düsseldorfer Karneval versüßt. Seine dummen Sprüche sind legendär, seine Auftritte bei den Außenreportagen von "Zimmer frei!" machen noch aus der langweiligsten Prominentenwohnung ein Highlight.

Und Gülcan? Na, da steht meine Meinung ja schon länger - einfach mit Anastasia, Sarah Kuttner und Mola Adebisi (ach und eigentlich gleich noch Kai Pflaume) in eine Kiste schließen und den Schlüssel "vergessen". Aber jede Beleidigung hat ihre Grenzen, und auch Kabarettisten müssen mal wissen, wie weit man zu weit gehen kann.
Und Manes ist komplett über das Ziel hinausgeschossen, und zwar damit: Manes Meckenstock beleidigt Gülcan - Job weg!

Musste das sein? Eva Herman ist schon wegen weniger geflogen, und gerade Manes, neben Ralph Morgenstern und Hape Kerkeling eine meiner Lieblings"tucken" sollte wissen, dass man sich gerade mit homosexuellen Neigungen nun wirklich nicht das dritte Reich zurückwünschen sollte (neben diversen anderen Abscheulichkeiten).

Nun ist er weg, auch beim WDR. Also kein sonntäglicher Livestream beim Kuckuck mehr. Vielleicht kommt ja jetzt Volker Pispers o.ä.
Auf jeden Fall ist die Entscheidung voll nachzuvollziehen, da ist nix dran zu rütteln. Ich frage mich nur: Wie kommt einem so ein Vergleich? Da muss man doch schon vorher oder zwischendurch mal drüber nachgedacht haben, so "aus der Lameng" kommt man da doch nicht drauf ...

*kopfschüttel*
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Rezept ausdrucken