Montag, Mai 14, 2007

Wenn ein Telefongespräch ...

... schon mit "schön, dass ich Sie gleich dran habe." beginnt, will ich am liebsten gleich auflegen.
Und was wollte der junge Mann vom Bertelsmann Verlag von mir?
Keine Ahnung. Als sein Sermon schon mit "ich hätte da ein tolles Vorteilsangebot für sie..." weiterging, habe ich gleich freundlich mein Desinteresse bekundet.
Der Tonfall, mit dem er darauf reagierte, sprach Bände :-)

Ich will es gar nicht hören, egal ob saubilliger Mobilfunktarif mit Uralt-Mobiltelefon, Zeitschriftenabo mit 3 Ausgaben gratis (wo ich auf der Webseite statt dessen ein hochwertiges Geschenk bekommen würde) oder sonstige Nichtigkeiten, die ich nicht am Telefon kaufen will.

Allerdings werde ich es noch perfektionieren müssen, ich lasse die Leute noch zu lange sprechen. Ab jetzt wird gleich nach dem auswendig gelernten "schön, dass ich Sie gleich dranhabe" einen schönen Tag wünschen und auflegen.

Spart seine und meine kostbare Lebenszeit ....
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Rezept ausdrucken