Montag, April 30, 2007

Äppelchen bestellt!

Alex hat es ja kaum noch zu glauben vermocht aber: Ich habe gerade mein Äppelchen bestellt!
Und nicht online, sondern in einem kleinen Apple-Shop bei mir in der Strasse.
13", 2 Ghz, 80 GB Festplatte. Keine besonderen Extras, einfach was neues zum Spielen.

Wollte ja eigentlich was für die lokale Wirtschaft tun und vor allem auf lustige Nerds treffen, die sich freuen, mir solch ein Ding verkaufen zu können, und evtl. sogar ein "Leckerli" mit rüberschieben. Nun, natürlich habe ich nicht damit gerechnet, dass man mir dankbar um den Hals fällt, bloß weil ich eine vierstellige Summe in dem Laden lassen will, aber ich muss sagen, ich bin doch etwas enttäuscht.

Ablauf im Groben:

"Hallo, ich möchte ein MacBook kaufen. Aber ich hätte gern noch ein paar Infos." (indirekte Aufforderung: Quatschen Sie mich voll, wie gut diese Idee doch ist.)
Und was kam: "Aha."
Verbunden damit, dass er halb die Treppe hochlief, seinem in einem hinteren Zimmer versteckten Kollegen zurufend: "Haben wir noch ein MacBook zum zeigen?"

Ich: "Danke, muss nicht sein, ich weiß wie das aussieht."

Er trottet also wieder herunter und schaut mich an. Ich reiße alle wichtigen Punkte an, und er bestätigt mir Studirabatt und Finanzierungsmöglichkeit, weist aber auf 9% hin. Aha, ich soll das Geld also besser bar vorbeibringen ;-)

Auf meine Frage: "Ich hoffe mal, ich bestell den nicht jetzt und nächsten Monat kommt was neues?" guckt er mich ganz verwirrt an, stoppt und meint: "Naja, das neue Betriebssystem ...".
Nun gucke ich irritiert: "Ist das nicht auf den Oktober verschoben? Im Netz steht, alle Entwickler sind für das iPhone abgezogen?"
Er nickt zaghaft. Hm. Ich weiß mehr als er? Oder weiß er mehr als ich?!

Auf meine Nachfrage nach der Leistung des Arbeitsspeichers (kann man das mit nem PC vergleichen?) kommt er für seine Verhältnisse tatsächlich ins Plaudern. Sprich, es kommt mehr als ein Satz aus seinem Mund,dahingehend, dass 1 GB Arbeitsspeicher auf dem Mac was völlig anderes ist als unter Windows. Aber damit wars das auch wieder.

Da ich null Bock habe, jetzt den nächsten Laden zu stürmen oder doch online zu bestellen, gebe ich den Bestellauftrag und fülle den Ermäßigungsnachweis aus, wobei mein Hinweis "ich wollte das lieber in einem Laden in der Nähe kaufen, damit ich bei Problemen auch mal reingucken kann" völlig umkommentiert stehen bleibt.
Weder ein "ja, klar, kein Ding!" noch ein "dafür nehmen wir aber extra Geld".
Arghh!

Wie gesagt, ich erwarte ja nicht, dass man mir den roten Teppich ausrollt, bloß weil ich Geld ausgeben will, aber ich komme mir doch doof vor, wenn ich den Verkäufer nahezu darum bitten muss, mir solch ein Gerät zu verkaufen.
Und dann soll es laut unsichtbarer Stimme im Hintergrund auch noch über eine Woche mit der Lieferung dauern, weil sie im Hauptlager in Lübeck auch keins haben.

Da wünscht man sich glatt den aufdringlichen MediaMarkt-Promoter, der einem noch ein wenig erzählt, was man für Zusatzadapter z.B. für DVB-T dazu kaufen kann, oder welche Speichererweiterungen es noch gibt. Aber: Nichts.

Alex hatte den Eindruck, die Jungs hätten eigentlich gerade ein Onlinespiel gespielt und würden sich über Kunden gerade nicht wirklich freuen.
Aber natürlich kann es auch sein, dass sie gerade über der Quartalsabrechnung sitzen .. wenigstens sind wir uns in soweit einig, dass ich meinen Rabattnachweis in Form meines Studienausweises erst bei Abholung mitbringen soll. Hat aber auch nicht der junge Mann vorn, sondern die körperlose Stimme im Off entschieden.

Nun, bestellt ist bestellt, und vielleicht kann ich bei Abholung des bestellten Gerätes schon wieder etwas völlig anderes berichten!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Rezept ausdrucken