Donnerstag, November 09, 2006

Erkältung? Oder doch nicht?

Das Gemeinste, das einem bei diesem Wetter passieren kann, ist eine Erkältung.

Doch halt, etwas ist noch gemeiner und zehrt gleichzeitig an den Nerven: Die sich ankündigende Erkältung.

Am Sonntag gings los: Ein Kratzen im Hals, der eine oder andere trockene Nieser.
Da ich aber bis morgens um vier den Ziegelstein in meinem Magen kurieren musste (mit Brühe, in der Mikrowelle erhitztem Kirschkernkissen und 2x Schnapsglas voller Ballantines 12 Jahre), habe ich dem wenig Beachtung geschenkt.

Am Montag morgen um acht dann klingelt mich das Telefon aus dem Bett und Esther fragt nach der Begrüßung als erstes: "Bist du krank? Du klingst so?". Hm, bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Aber stimmt - auch in meinen Ohren klingt meine Stimme ein wenig kratzig, auch wenn es immer wieder nur ein leichtes Hüsteln gibt. Schnell wieder vergessen. Auch Alex und Stephan, mit denen ich danach telefoniere, machen in meiner Telefonstimme einen "Erkältungs-Unterton" aus. Soso.

Kurz zu Riepen, den Reisegutschein von Krombacher über 1.500 Eur (einzulösen binnen 2 Jahren bei Neckermann, Thomas Cook und angeschlossenen Firmen) abholen, Phototermin über sich ergehen lassen. Stephan ist in der Gegend, kommt kurz vorbei und wird gleich für den Nutznießer des Gewinns gehalten. "Ähm, nein. Der sitzt gerade in Frankfurt." Aber hoffentlich nicht mehr lange, drückt uns beide die Daumen!

Danach Leseloungebesprechung im Literaturhaus, zu früh da, daher kleiner Spaziergang durchs Klinikviertel in Düsternbrook mit Christoph. Niesen. Nicht einmal. Nicht zweimal. grob geschätzt 23 Mal. In 2-3 Minuten.
Scheinbar bin ich erkältet. Allergie kanns ja kaum sein. Oder? (Mediziner vor!)

Beim Termin keine weiteren Nieser. Auch danach nicht. Der eine oder andere Räusperer, als bei der Besprechung geraucht wird. Fühle mich aber langsam schlapp und sage meinen Sporttermin für den Abend ab. Ab auf die Couch. Fühle eine Erkältung nahen, also ran an Mamis Geheimwaffe und eines der wenigen Medikamentenfläschchen, die ich überhaupt besitze: Meditonsin.
Hat bisher immer geholfen, wenn mans früh genug nimmt. Jahrelang hatte ich vermutet, dass es die fieseste Chemiekeule wäre die wo gibt.
Und dann ändern die die Verpackungsbeschriftung und drauf steht: "Homöopathisches Medikament". WAAAAS? Und das hilft tatsächlich? Sehe meine Vorurteile die Förde herunterschwimmen.

Ich klinge immer noch erkältet, mehrere Telefonate mit Alex bestätigen dies. Fühle mich nur gar nicht danach. Also schlapp schon, aber das ist ja jetzt nix neues. Hab ich schon länger. Mal die Multi-Vitamin-Tabletten suchen. Und lagen nicht irgendwo angefangene Packungen mit Zink und mit Eisen. Reine Staubfänger.

Dienstag im Büro eine Runde Kollegenmitleid wegen der Erkältungsstimme. Leichtes Hüsteln, ein wenig was in der Nase. Aber nicht genug. 3 x Meditonsin, viel Tee.
Zu Hause hundemüde auf die Couch.

Mittwoch ähnlich.

Wann werd ich denn nun krank? Wenn überhaupt.

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag dann beginne ich im Halbschlaf so richtig zu schwitzen. Und gleichzeitig zu frieren. Und weil eine sich im Halbschlaf befindende Daniela nicht logisch denkt, steht sie nicht auf, um die Heizung anzudrehen, sondern belastet sich mit einer weiteren 1,55m Decke. Schwer. Und schwitzt und friert und schwitzt und friert.
Alex´ morgendlicher Anruf wird nur im - frierenden - Halbschlaf, eher "Fast-wieder-Schlaf" entgegengenommen. Irgendwann wieder nur noch unter einer Decke geschlafen, Rücken schmerzt, Nacken schmerzt. Telefon klingelt um halb zwölf mittags. Irgendeine Lottogesellschaft will mir wohl irgendwas verkaufen.
Was genau weiß ich nicht, weil ich die Dame mit einem netten: "Danke, ich bin nicht interessiert, aber Ihnen noch einen schönen Tag!" abfrühstücke. Vielleicht hab ich ja auch was gewonnen oder sie wollte mich vor einer Epidemie in meinem Viertel warnen. Die Wahrscheinlichkeit ist gering, aber ich werde es nie erfahren.

Nacken schmerzt weiterhin, greift auf den Kopf über. Dafür ist die Nase frei, der Hals nur noch ein wenig belegt.

Wars das jetzt? Habe ich mich "gesund geschlafen"? Fühle mich schlapp. Hatte ich schon erwähnt, dass der Nacken schmerzt?

Aber morgen abend kommt Alex. Und alles wird gut. Hoffe ich.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Rezept ausdrucken