Freitag, August 18, 2006

Peers Urlaub

Schon putzig, unser Oberfinanzwichtel. Auf den Urlaub sollen wir künftig verzichten. Soso.
Ist bei mir ja auch nicht wirklich schwer, meinen letzten Urlaub, den man als solchen bezeichnen kann, hatte ich 1997 in Tunesien, und ich erinnere mich ungern an die 2 Wochen in der 4-Sterne "ll inclusive heißt nicht, dass die Nudeln in Salzwasser gekocht werden müssen" - Bettenburg von Neckermann. Und wenn ich mich so umhöre, dann wissen ca. 70 % meines Umfeldes nur noch vom Hörensagen bzw. von der Zeit, als man noch bei seinen Eltern lebte, was genau eigentlich "Urlaub" ist. Naja, irgendwer wird die zahlreichen Urlaube je buchen, die in den letzten zwei Jahren die Touristikbranche wieder angekurbelt haben.
Man kann das ja auch verstehen - da macht der Herr Steinbrück Urlaub im Ausland, und dann hängen da überall seine Landsleute herum. Nervig, sach ich dir. Nirgendwo kann man in Ruhe flanieren, shoppen, man wird auch dauernd erkannt und - da man der Oberkassenwart ist - auch von Urlaubern mit vollen Einkaufstüten (türkisch Lacoste und Ebay-Adidas) darüber aufgeklärt, wie wenig man seinetwegen nur noch im Portemonnaie habe. Mit Blick auf die Tüten ist einem - man ist ja immer im Dienst - auch klar, wieviele indirekte Steuern gerade wieder mal nicht in Deutschland bezahlt wurden.
Das sind dann wohl die Augenblicke, in denen man sich alle anderen Urlauber auf den Mond wünscht. Oder zumindest zu Hause. Und so kann man höchstwahrscheinlich die Aussagen in diesem Interview bewerten.

Zusätzlich muss man mal überlegen, wo der Mann einen großen Teil seines politischen Lebens gewirkt hat - in Schleswig-Holstein.
Oder wie mein Vater sagt: "Wir leben dort, wo andere Leute Urlaub machen!". Und er darf das sagen, denn wir haben früher von D´dorf aus hier Urlaub gemacht.
PHC, unser großer Li-La-Launebär und Landeschef hat soetwas auch kürzlich erst gefordert und von allen Seiten Haue bekommen. Aber warum hätte man diesen Sommer auch woanders Urlaub machen sollen?
Saubere Strände und bestes Sommerwetter über Wochen, immer eine frische Brise, welchedie Hitze einigermassen erträglich macht, man kann zu Hause wohnen, wo es doch sauberer ist als in jedem Hotel (oder zumindest bekannt), man spart das Geld für teueren Hotelfraß und Mami kocht stattdessen wieder selbst. Familienurlaub heißt ja nicht, dass alle in der Familie Urlaub haben.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Rezept ausdrucken