Mittwoch, Juli 26, 2006

Wo bleibt Harald Schmidt?

Ja, ich weiß ja: Sommerpause. Mal wieder. Immer noch.
Aber der Mann macht ja ständig Pause. Irgendwas ist immer.

Schön wars damals. Man hat sich durch Stefan Raabs "TV total" gequält, um die Zeit totzuschlagen, bis der Meister endlich den Bildschirm beherrschte, um die Geschehnisse des Tages auf seine Art und Weise zu kommentieren. Am liebsten geguckt, während Jonas auf ICQ ebenfalls guckte und kommentierte. Damals, in meiner ersten WG. Schmidt als Sandmännchen, dass eben keine netten Geschichten erzählte, aber trotzdem komisch. Und danach irgendein Showgast, möglichst lange herausgezögert. Lieber ohne Gast, dafür mit Waffeln nach Großmutters Originalrezept, live im Studio zubereitet, vom Teig bis zum Backen. Oder die Darstellung der wichtigsten Momente der Wende durch div. Zuschauer. Mit dem Hinweis, dass die Menschen damals in Ungarn Genscher eigentlich niemals haben aussprechen lassen. Klar gabs auch flache Sendungen. Immer wieder, zum Ende hin auch immer mehr davon. Aber egal, es war ein festes Ritual, und wenn der Gast kam, bin ich eh schon so langsam weggedämmert.
Ich bin nicht ganz blöd, auch ich habe gelesen, dass die ARD (oder korrekt: "Das Erste") bei ihm nur eine gewisse Anzahl Shows eingekauft hat. Und auch wenn ich die genaue Anzahl vergessen habe, so erinnere ich mich, dass sie durch 52 Wochen geteilt keine 2-Mal-die-Woche-Rundumversorgung bedeuten.

Klar war die Freude groß, als bekannt gegeben wurde, dass Schmidt wiederkommt. Und den Andrack gleich mit dabei hat. Göttlich, die beiden. Andrack als Bierbotschafter, jeden Abend ein anderes Bier. Und die ersten Sendungen, komplett gästefrei, machten auch Lust auf mehr. Aber dabei ist es dann irgendwann geblieben.
Ständiger Wechsel der Uhrzeit, "kommt heute abend eigentlich Schmidt?" - "Mal auf Videotext gucken". Muss nicht sein. Ich vermisse den daily harry. Er ist zwar da, aber auch wieder nicht da. Eigentlich fast egal, wann seine Sommerpause endet. Ich bekomme ja eh keinen Rhythmus mehr rein. Vielleicht hat alles seine Zeit, und meine Harry&Ich-Zeit ist einfach vorbei, eine Erinnerung. Eine gute Erinnerung. Und bisher noch kein adäquater Ersatz in Sicht.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Rezept ausdrucken