Sonntag, Juli 16, 2006

Nun auch bei mir - die Beantwortung der freitäglichen Fünf (dff)

Seit Monaten lese ich bei Jens regelmäßig die Beantwortung der freitäglichen Fünf (Fragen), und immer wieder überlege ich, mich dort anzuschließen. Nun sitze ich gerade hier am Rechner, es gibt keinen britischen Krimi im ZDF, stattdessen preist das zweite deutsche Fernsehen Peter Alexander, dem ich als kleines Mädchen nicht widerstehen konnte in diesen herrlich (teilweise unfreiwillig) komischen 60er Jahre Komödien, die man auch heute noch an einem verregneten Sonntag nachmittag gucken kann. Aber da mich das im Gegensatz zu einem Krimi nicht ganz ausfüllt, fülle ich eben diesen Fragebogen aus.

Dieses Mal geht es um Zerstreuung und Unterhaltung:

1. Dein letztes Konzert?

Uh, das sind dank der Kieler Woche so einige, die ich teilweise aufgrund der Tatsache, dass sie kostenlos waren und ich meine Freunde dort traf, vielleicht nicht als "Konzertbesuche" nennen kann.
Kleine Auswahl: Tomte, Pohlmann, Simple Minds, Marihia, V-Ness, Patrick Nuo, Sommersault, New Model Army usw.
Geld ausgegeben hab ich das letze Mal glaub ich bei Kettcar. Kann auch so eine dänische Punkband gewesen sein, zu der mich Kathi und Lars geschleppt haben, unten im kleinen roten Salon der pumpe.

2. Dein letzter Wocheendtrip?

Mein Vorteil: Ich wohne da, wo andere Urlaub machen, d.h. eigentlich hatte ich gerade ein tolles Wochenende hier in Kiel am Strand. Und mein Nachteil: Alex wohnt in FFM, d.h. ich verbringe ständig Wochenenden in FFM. Würd ich aber auch nicht gelten lassen. Dann wohl am ehesten unser Berlin-Wochenende Christi Himmelfahrt, wo wir u.a. mit Jonas im Lustgarten herumgelegen haben und dann abends ne Menge Leute beim Dol-Geburtstag getroffen haben.

3. Dein letzter erwähnenswerter Kinobesuch?

Erwähnenswert war mein letzter Kinobesuch "Ab durch die Hecke" wohl vor allem deswegen, weil wir mit einer netten Truppe von 7 Leuten da waren, und auch sonst das Kino nur zu einem sehr geringen Prozentteil mit Kindern gefüllt war ;-)

4. Deine letzte Wanderung (respekt. Spaziergang)?

Auf der Kieler Woche haben wir wirklich unglaublich viele Kilometer abgerissen, da die Attraktionen sich durch die ganze Stadt ziehen und man ja doch alles gesehen haben will. Meine Beinmuskeln haben es mir gedankt ;-)

5. Wann hattest du deine letzten “besinnlichen fünf Minuten”?

Ich war in Berlin in der Coke WG und nach all dem Trubel auch mit dem Stress mit der Bahn erdrückten mich die Wände meiner kleinen und so ruhigen Wohnung, so dass ich mich ins Auto gesetzt habe und ans Meer gefahren bin.
Hart in den Wind stellen, sich mal wieder das Gehirn durchpusten lassen und einfach mal sinnierend aufs Wasser gucken. Mach ich eigentlich viel zu selten.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Rezept ausdrucken