Donnerstag, Juli 06, 2006

Bloß nicht den Italienern die Daumen drücken ..

Früher war es ja eher so, dass man der Mannschaft, welche die eigene besiegt hat, die größten Chancen auf einen Sieg im nächsten Spiel ausrechnete.
Schließlich sei man dann ja "nur vom Weltmeister" geschlagen worden, das ist gut fürs geschundene Ego.
Also bei mir war das immer so der Fall.

Aber dieses Mal ist es anders. Die Italiener haben sich mit der Frings-Aktion einfach ins Aus geschossen. Es kann mir keiner erzählen, dass die Fifa sich allein durch die Berichterstattung der La Gazetto dello Sport, so völlig ohne Druck vom italienischen Fussballverband, genötigt sah, Frings zu sperren. Als wenn die BILD solche Macht hätte, oder die Spam-Mail-Aktion der Südkoreaner.

Daher stand für mich, noch betäubt von diesem wirklich ärgerlichen Ausscheiden "meiner" Mannschaft eins fest: Ab jetzt unterstütze ich die Franzosen, die Italiener sollen mit solchen Sachen einfach nicht durchkommen!

Inzwischen sind die Tränen getrocknet, und ganz ehrlich: Der Sonntag abend ist mir eigentlich ziemlich egal.

Wichtig ist jetzt, dass das deutsche Fussballteam zeigt, dass sie die drittbeste Mannschaft der Welt sind, und ich werde mit einigen Freunden zusammen im Garten eine tolle Party feiern, endlich mal das Block House BBQ-Steak von famila grillen und eine abgewandelte Version des Tim Mälzer-Fussballkuchens backen.
Und natürlich unseren Jungs die Daumen drücken!

Und dieses Mal ist Alex hier, d.h. ich erfahre die Ergebnisse des Elfmeterschießens nicht immer schon 3-5 sek vorher über mein Bleutooth-Headset, bloß weil das Kabel in Hessen irgendwie fixer ist als das Satellitenfernsehen in Schleswig-Holstein !
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Rezept ausdrucken