Freitag, März 31, 2006

Einerseits ..... aber .... andererseits .....


Ich konnte ihn eigentlich nie leiden, den "mittleren Quietschbeu", der sich nie so richtig für eine Seite entscheiden konnte. Wenn Quietschbeu A die Glitzerlitze von Lulu auf alle Kostüme genäht bekommen wollte, Quietschbeu B aber dagegen war, so haben sie immer den mittleren Quietschbeu gefragt, was er denkt, um eine 2:1 - Situation zu schaffen. Doch was hat der immer geantwortet?
"Einerseits ..... aber .... andererseits ..."

Aber jetzt geht es mir ähnlich, wenn die bei meinem Abschied aus FFM unvermeidliche Frage auftaucht - "Wie wars? Werden wir dir fehlen?"
Die 4 Wochen bei Eintracht Frankfurt haben mir unheimlich viel Spass gemacht. Ich bin super-nett aufgenommen worden, habe eine Menge "hinter den Kulissen" erfahren und (hoffentlich! morgen!) zwei erfolgreiche Heimspiele gesehen, inkl. meiner "access all area" - Karten, die ich nächste Woche in meine Kieler Küche hängen werde. Auch die Zeit mit Alex ging viel zu schnell vorbei, wir hatten massig Pläne, und vielleicht ein Drittel davon umgesetzt. Und wir haben uns immer noch ganz doll lieb ;-)
Aber trotzdem will ich langsam mal nach Hause, da wartet meine kleine gemütliche Wohnung, meine Eltern, meine Freunde, mein soziales Leben ..
Dann kommt auch schon Ostern, und mein Dreißigster, und dann feiert Stevie, und dann Flo, und dann ist auch schon bald Kieler Woche ...

Doch wenn mich in den nächsten Tagen jemand fragt, ob es mir den leidtut, dass das Praktikum beendet ist, dann werde ich gedanklich der mittlere Quietschbeu sein. Einerseits .... aber .... andererseits ...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Rezept ausdrucken