Dienstag, November 08, 2005

Frankfurt, wir kommen!

So, es steht fest - Alex darf seine Arbeitskraft in Frankfurt beweisen und damit auch seine Steuern dem Land Hessen zugute kommen lassen.
Für mich ist das schon mal ein guter Schritt zu geringeren Telefonkosten (belgische Mobiltelefone zählen nicht zu den Netzen, in die man deutsche Inklusivminuten verbraten kann) und kürzeren Anreisezeiten (4-5h zu bisher 8h). Allerdings kostet das Ticket immer noch nahezu das Gleiche.
Aber wer versteht schon das Tarifsystem der deutschen Bahn.
Jetzt werden Webseiten erforscht und bei Ebay günstige Reiseführer ersteigert.

Jetzt hoffe ich nur, dass sich in meinem Freundes- und Bekanntenkreis einige Frankfurt-Experten auftun, die mir erzählen, wo es solch essentielle Dinge gibt wie

- Programmkinos
- Pizzaangebote in urigen Restaurants
- Subways
- Billigkinos
- günstige Theaterkarten
- tolle Ausstellungen
- gute Clubs
- Happy-Hour-Angebote für Cocktails

und und und

Fühlt sich irgendwer angesprochen? Tut euch keinen Zwang an, tobt euch bei den Kommentaren aus!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Rezept ausdrucken