Dienstag, November 08, 2005

Es herbstelt ...


So stellt man sich den Herbst vor - die Sonne scheint, der Himmel ist blau, und überall liegen große Blätter in allen rot bis braun Schattierungen. Und in der Ferne zu sehen die größte und schönste Kirche Brüssels, die Basilique. Ach was, Brüssels. Weltweit. Naja, nach dem Kölner Dom. Und ein paar anderen. Frauenkirche reloaded muss ich mir ja auch noch angucken. Aber da warte ich lieber bis nach Ostern. Dann sollte der Strom der Kirchengeilen abgeebbt sein. Und das Wetter ist auch besser. Obwohl - für November ists erstaunlich schön.
Wie soll man bitte schön eine vernünftige Herbstdepression aufbauen, wenn das Wetter so ausnehmend gut ist. Blumfeld hören - "Graue Wolken" hilft immer.

Also weiter mit den Schuhen durch die bunten Blätter rascheln und an die Zeit denken, als man noch genauso groß war wie die Laubhaufen, in die man hineingelaufen ist. Eigentlich wollte man ja drauf steigen, aber dann ist man irgendwann eingesackt und stand bis zu den Knien im Herbstlaub. Gemeine Menschen sagen, dass sei bei mir heute noch so.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Rezept ausdrucken