Dienstag, September 06, 2005

Neues von Tchibo

Da gab es doch heute eine vielversprechende Mail von Tchibo:

"Liebe Frau S.,

wo gibt's coole Klamotten, angesagte Stylings und die neuesten Trends für junge Ladies? Ist doch klar: jetzt bei Tchibo in der... 36 Fashion Street!"

Tchibo bietet immer mal wieder nette Basics an, T-Shirts oder einfache Jeans für wenig Euros, da guckt man doch gern mal vorbei.

Also folgte ich brav diesem Link und siehe da - ich war in der Hölle des Pink gelandet.

Pinke Cordhosen, rote Gipsyröcke, eine weiße Strickjacke mit Rosenmuster, die ich das letzte Mal auf bestickten Kissen im Haushalt einer über-80jährigen gesehen hatte, es war erschütternd. Zu allem Überfluß versteckte sich rechts unten in der Ecke das erschreckendste Exponat dieser Ausstellung - ein schweinchenfarbener Poncho. Jonas Erklärung lautet wie folgt: "Ponchos sind doch so aufgeschnittene Kartoffelsäcke?".

Das allein wäre noch nicht erschreckend, sondern vor allem die Tatsache, dass besagter Poncho sogar bereits AUSVERKAUFT ist!

Wer sich an solchen gruseligen Exponaten der "Trendkultur" noch nicht sattgesehen hat, dem empfehle ich, oben links noch auf "Regen, Regen, Regen" zu wechseln und dort die "Trendgummistiefel" zu bewundern.
Gleichzeitig hoffe ich inbrünstig, dass ich niemandem mit diesen Schuhen, am besten noch in Verbindung mit dem ähnlich designten Hut, jemals über den Weg laufen werde. Wahrscheinlich hüpft diese junggebliebene End-Zwanzigerin dann gerade durch die Pfützen und singt "schni-schna-schnappi".
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Rezept ausdrucken