Mittwoch, Juli 13, 2005

Auf nach Indien!




Seit 1999 bin ich nicht mehr dagewesen, aber dieses Jahr soll es endlich soweit sein: Auf nach Indien!

Ich denke an Cousins und Cousinen, die mir inzwischen wohl alle über den Kopf gewachsen sein werden (hoffentlich kommt von mir dann kein "I know you from the time when you were soooo small ..." *brrr*), von massig tollem Essen und Shopping bis zum Umfallen.

Spassig wirds auch, die restlichen Verwandten zu treffen, die Gott sei Dank erheblich fortgeschrittener sind, als meine Eltern gern glauben möchten. Ich denke nur an Papis Gesichtsausdruck, als mein Onkel meinte, ich solle zu einem mehrwöchigen Praktikum für eine Bollywood-Zeitung runterfliegen und dann für die letzte Woche meinen Freund Alex zu einem Liebesurlaub am Strand von Goa hinterherkommen lassen ;-)
Nix ists mit erzkatholischen, in Kasten denkenden Hinterwäldlern, auch in Indien verändert sich die Gesellschaft.

Siehe die Bollywood- Movies, die RTL II so gern ausstrahlt - Inder lieben Emotionen, die großen Gefühle auf der Leinwand, aber deswegen machen sie trotzdem immer "Business".
Standard-Satz beim Kennenlernen auf einer Party: "I´m doing Im- and Export". Manches wird sich wohl nie ändern.

Leider haben sich dafür aber die Ticketpreise seit 1999 extrem verändert. Obwohl - so extrem ist es eigentlich gar nicht. Man könnte auch sagen, es ist ganz einfach geworden: DM zu EUR steht 1:1. Habe ich damals 700 DM im September bezahlt, so sehe ich im Augenblick noch keinen günstigeren Tarif als um die 700 Eur. *grummel*

Und dazu noch die 50 Eur Gebühren für das Visum, Indien ist anscheinend nicht so scharf auf Touristen, denn das simple Einreisevisum, das im Flugzeug auszufüllen wäre, lehnen sie ja vehement ab.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Rezept ausdrucken