Samstag, Januar 31, 2009

And .. here´s the Muppet Show!

Nur wenig hat mich in meiner Kindheit so sehr beeinflußt wie gemeinsames TV gucken mit meinem Lieblingsonkel. Immer am Wochenende gehörte uns beiden die "Muppet Show". Aber wie wurde diese Sendung, die nur in Deutschland als Kindersendung angesehen wurde, eigentlich bei uns eingeführt? Mit Hilfe von Peter Alexander!

Leider ist die Einbettung nicht erlaubt, daher hier die Links zu einem tollen Auftritt von Peter Alexander mit den Muppets, viel Spaß!

Die Muppets @ Peter Alexander Teil I

Die Muppets @ Peter Alexander Teil II

Wann gibts die deutsche Übersetzung der Muppets denn endlich auf DVD?! *wart*

Sonntag, Januar 25, 2009

Multimedialer Samstag

Diesen Samstag war es soweit: Das Ende des Dschungelcamps! Wetten dass! DSDS!

Ich muss sagen, ich war ziemlich enttäuscht - im letzten Jahr hatte ich die Sendung zum ersten Mal gesehen und mich wider Erwarten gut amüsiert. Dieses Jahr haben wir die erste Woche komplett verpasst, weil wir "leider" in Indien verweilten. So mussten SpiegelOnline, weltonline und Co. uns weiterhelfen, und natürlich die lieben Leute auf Twitter, die uns aktiv auf dem Laufenden gehalten haben. Aber auch als wir zurück kamen, ist der Funke nicht wirklich übergesprungen, und daher war klar: Der heutige Abend gehört Wetten dass. Ausserdem schaudert es mich ja vor DSDS-Castingrunden und die einzig coole Szene im Film "Starsky & Hutch" ist eh das Ende mit den alten Originaldarstellern.

Natürlich ging auch heute abend nix ohne Twitter von DWDL und Co., und so war ich auch wetten dass schauend voll im Bilde über alles, was bei RTL so vor sich ging.

Wetten dass zusammengefasst: Seal singt klasse, Kot-Wetten sind scheußlich, Tom Cruise ist überbewertet, Thomas Gottschalk bekommt nur noch wenig mit aus Deutschland, Michael Mittermeier hat seit Jahren kein anderes Spottziel mehr als die hängenden Mundwinkel von Angela Merkel und denkt anscheinend wirklich, dass sei politisches Kabarett?! Das hat nix damit zu tun, dass ich bekanntermassen denke, dass die Merkel nen guten Job macht - wenn man immer wieder und wieder auf Obamas Hautfarbe, Schäubles Rollstuhl oder Schröders Haarfarbe/Frauenproblem herumreiten würde, hätte Mittermeier auch kein Publikum mehr. Es ist einfach nicht komisch.

Aber was mir wirklich gut gefallen hat heute waren die "TV Helden" bei RTL. Wer jetzt an Comedy-Sendungen à là Sat.1 denkt, also diese albernen Gackerhaufen, die uralte Witze immer wieder und wieder recyclen, der sei beruhigt. Die drei "TV Helden" haben zwar in meinen Augen noch nicht ihr ganzes Potential ausgespielt, aber ein Anfang ist gemacht, davon möchte ich gern mehr sehen.

Sonntag, Januar 11, 2009

Kalle auf dem Eisberg

Ich weiß, dass ich damit überhaupt kein Trendsetter bin, im Gegenteil. Es gibt wohl kaum jemanden der aktiv im Netz unterwegs ist, der René Marik und den Maulwurf und Autschn! nicht kennt. Falls doch nicht: Hier die Geschichte, wie die taz sie erzählt.

Allerdings muss ich zugeben, dass meine persönliche Reihenfolge eher anders ist:

4. Lappen
3. Maulwurf
2. Frosch Falkenhorst

1. Kalle, der Eisbär

Hier in seiner Paraderolle als Beobachter des Untergangs der Titanic.



Ende Februar kommt Marik nach Kiel. Kommt jemand mit?

Samstag, Januar 10, 2009

Politik auf Twitter, die nächste Runde

Wer twittert oder mal mehr als einen Satz darüber gehört hat weiß, dass sich auch einige Politiker dort herumtreiben. Nicht immer ist sicher, ob sie es tatsächlich selbst sind, möglicherweise auch von ihnen angestellte Berater, oder einfach komplette Fake-Accounts.

Meistens sind sie spaßig, manchmal langweilig, ganz selten sogar "twitterig", d.h. sie passen sich an, kleine Anekdötchen aus ihrem Leben zu twittern und nicht die ganz großen Volksreden. Was bei 140 Zeichen auch etwas merkwürdig wäre.

Nun ist der SPD-Hessen-Kandidat Thorsten .. ähm ..Schäfer ... ähm .. ach, nennen wir ihn kurz TSG angetreten, seine Internetkompetenz zu beweisen und hat sich von Robert Basic interviewen lassen. Ihr wisst schon, der, der sein Blog bei Ebay versteigert. (Deswegen absichtlich hier keine weiteren Links zu dem Thema.)

Alles darüber erfahrt ihr beim Spitblog.

Das "Interview" war rein inhaltlich ein Witz, eben ein Gespräch von zwei Twitterern mit eigenem Hashtag, sonst nix.

Wie einige andere auf Twitter aber auch kommentierten, wurde der eigentliche Zweck des Ganzen komplett erfüllt - Bekanntmachung von TSGs Internetkompetenz und Werbung für den Blogverkauf von Robert Basic.
Inhalte waren eher nicht zu erwarten, der Link zum eigenen Youtube-Video ein genialer Schachzug.

An einem Samstag nachmittag freut sich die Twittergemeinde auf Input außerhalb von "ich muss jetzt noch einkaufen"/"ich habe gerade staub gesaugt"/"gehe jetzt mit den kindern raus".

Aber ob der Nachhall so groß sein wird wie bei Obama oder hubertus_heil, das erscheint mir doch fraglich.

Am Montag werden sich mehr Leute mit #ibeshmhr oder #movietwitter beschäftigen, da bin ich mir doch sehr sicher.

Donnerstag, Januar 08, 2009

Temporaerer Umzug

Ich blogge wieder, und das nicht zu knapp. Allerdings im extra dafuer angelegten Neben-Blog: http://daniela-in-india.blogspot.com

Ich freue mich auf Kommentare, Fragen, Beschimpfungen ueber zuviel Text etc. etc. ;0)

Freitag, Januar 02, 2009

Der Countdown läuft!

Hach, ich kanns gar nicht richtig glauben - in zwei Tagen sitze ich jetzt schon im Flieger nach Indien!! *freufreu*

Muss gleich mal was in den Indien-Blog posten!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Rezept ausdrucken