Mittwoch, November 26, 2008

Ohrwurm

Ohrwürmer sind hartnäckig. Ohrwürmer sind eigentlich eine Plage. Aber ich hoffe, wenn ich euch alle an meinem aktuellen Ohrwurm (mindestens 5 Wochen schon! Immer wieder!) teilhaben lasse, werde ich ihn endlich los.

Das Video wurde übrigens von dem Kieler Kay Otto gedreht, der mir bestimmt mal in irgendeinem Medien-Seminar über den Weg gelaufen ist. Kiel ist ja klein.

Aber jetzt zum Ohrwurm, heutzutage geht das ja inkl. Video.

Kettcar - Am Tisch


KETTCAR - Am Tisch from Kay Otto on Vimeo.

Edit: Auf besonderen Wunsch von Cappui jetzt ein Nachtrag: "du musst bitte unbedingt noch den namen "niels frevert" in deinen blog-eintrag einbauen. das ist der herr, der die zweite strophe singt (und der gastgeber im video ;)) und ohne den das lied nur halb so schön wäre"

Dienstag, November 25, 2008

Update Kaffeemaschine

Was jeder beim lesen des "Kaffeemaschinen-Wahnsinn"- Beitrages schon geahnt hat, hat sich jetzt bestätigt: Ich habe mir bei Amazon die TAS6515 (das neuere Gerät) bestellt, bezahlt wirds von Mami und Papi zu Weihnachten. Zwar wird mein Geschenk nur deswegen so teuer, weil Brüderchen unbedingt ein Navi mit haben soll, wenns ihn in die große Stadt zieht (FFM), aber ich nutze es schamlos aus ;-)

Leicht besorgt wurde ich, als ich sah dass das Gerät bei amazon eine Lieferzeit von mindestens 3 Wochen hat, denn Bosch spricht eindeutig vom "Kaufdatum bis 30.11." um mir die 30 Euro zu erstatten. Auf Nachfrage bei Amazon - kostenlose Hotline übrigens!! - hat man mich beruhigt, Rechnungsdatum ist Bestelldatum, alles ganz easy.

Freu mich schon auf heiße Schokolade von Suchard und Milka.

Blog-Hinweis

Kulinarischer Adventskalender 2008 mit Wettbewerb

Ich mag das Internet, ich mag Weihnachten und ich mag kulinarische Leckereien.

Also möchte ich euch auf den kulinarischen Blog-Adventskalender hinweisen, es lohnt sich!

Sonntag, November 23, 2008

Ruben Cossani für Schleswig-Holstein ... Ruben WER?

Am 13. Februar 2009 heißt es wieder: Stefan Raab lädt zum "Bundesvision Song Contest", kurz: "BuViSoCo", dieses Mal aus Brandenburg.

Und die Gala verrät online, von welchen Künstlern wir beim nächsten Mal hoffentlich das Beste für ihr jeweiliges Bundesland sehen werden.
Überhaupt finde ich den BuViSoCo eine sehr schöne Sendung, okay, ein Laith Al-Deen oder Sportfreunde Stiller müssen wohl dabei sein, damit viele einschalten, aber für mich waren beim letzten Mal Peilomat, Jennifer Rostock und vor allem Paulsrekoder die persönlichen Highlights. Wäre ich ohne die Sendung auf diese Bands gestoßen?!

Also gleich mal die Liste begucken:

Da finden sich bekannte Namen wie Peter Fox für Berlin oder Deichkind für Hamburg, auch Newcomer dieses Jahres sind dabei, wie z.B. Fräulein Wunder (Hessen), Polarkreis 18 (Sachsen) oder Sven van Thom (Brandenburg) ... erinnert sich noch jemand an die Band "Sofaplanet" mit dem Klassiker "Liebficken"?
Über die Band Fotos (Niedersachsen) und ihren Song "Giganten" bin ich mal bei irgendeinem "neueste deutsche Welle"-Sampler gestolpert, der Rest ist mir völlig unbekannt - Google hilf!

Cassandra Steen (Baden-Württemberg): Hier ein paar Videos und ich stelle fest, dass ich die Dame schon als "schöne Hintergrundstimme" gehört habe (Glashaus etc.)

Claudia Koreck (Bayern): Link zur offiziellen Website - siehe da, mal eine "Mundart-Sängerin".

Flowin Immo et les Freaqz (Bremen): Deren Myspaceseite ... anscheinend der Freak-Anteil in der Sendung. Sagen von sich: Hip Hop / Funk / Experimentelle Musik. Bin mal gespannt.

Marteria (Mecklenburg-Vorpommern): Videos des jugen Mannes - aka "Marsimoto", war schon mal mit Peter Fox on tour. Deutscher Rapper. Soso.

Rage (Nordrhein-Westfalen): Es wird lauter! Sehr schön! Link zu Videos.

Pascal Finkenauer (Rheinland-Pfalz): Der Name ist mir doch schon mal über den Weg gelaufen?! *kopfkratz* Ah, jetzt, ja - Support bei "Ich lass Dich nicht los" von Fettes Brot! Ansonsten hier Infos auf der MySpace-Seite. Die Stimme erinnert ein wenig an Peter Heppner.

Pilot (Saarland): Endlich mal wieder ne normale Website ... ansonsten nette deutsche Musik. Mal sehen, wie das live aussieht. Mutig einen Namen zu wählen, der so schlecht zu googlen ist ;-)

Angela's Park (Sachsen-Anhalt): Auch hier hilft MySpace erstmal weiter. - Intensiv, gefällt. Auch hier: Mal sehen, ob live was geht.

Chapeau Claque (Thüringen): wieder MySpace, wieder Youtube. Die Sängerin sieht im Video ein wenig wie Frau Nervensäge ... ähh ... Sarah Kuttner aus, die Texte sind gemischt dt./ engl., Musik melodisch, tut nicht weh.

und für Schleswig-Holstein: Ruben Cossani

Ruben wer?

Wir haben ja insgeheim gehofft, dass wir die allseits beliebte Kieler HipHop-Combo "Büro am Stand" als würdigen Vertreter Schleswig-Holsteins zum Contest schicken könnten. Aber nun, es geht nicht zwingend um Qualität, sondern um Agenturen und ähnliche Geflechte im Hintergrund, und so schickt Schleswig-Holstein eben o.g. Band. Mal sehen, wer das ist.

Die Homepage ist hübsch, die Musik eingängig. Etwas wie Echt nur ohne Kim Frank. Kim Frank, Diane, Bernd Begemann sind auch alles MySpace-"Freunde" von Michel van Dyke - der einzige Name in der Bandliste, der mir bekannt vorkommt.
Hatte in den 90er Jahren mal einen "Radiohit" (also so ein Song, den niemand kauft, aber der dauernd im Radio läuft). Fand ich damals total gut, hieß .. äähhh .... "She Comes at the End of the Day", leider finde ich ums verrecken kein Video, aber ich habe die Melodie tatsächlich wieder im Ohr.

Aber nun sinds drei Jungs, die nennen sich Ruben Cossani, und da gibts auch diverse Videos zu finden.

Habe bei amazon mal das Album Tägliche Landschaft bestellt, gut für schön traurige Regentage mit Kerzen und Buch.

Freu mich schon auf die Sendung - kommt wieder jemand vorbei zum zusammen gucken und länderspezifische Leckereien futtern?! Hatten beim letzten Mal sehr viel Spaß mit Spreewaldgurken, Aachener Printen etc.

Freitag, November 21, 2008

US-Geheimdienstbericht ... so gar nicht geheim

Aus mir völlig unerfindlichen Gründen haben sich heute Menschen hierher verirrt, die eigentlich auf der Suche nach Informationen oder dem Downloadlink zur Studie "Global Trends 2025" der Geheimdienste (NIC) gesucht haben.

Also: Bitte schön, hier ist er Studie als pdf

Donnerstag, November 20, 2008

Stell Dir vor, H&M wird kritisiert, und keinen interessierts

Der Report aus Mainz hat am 10.11. über menschenunwürdige Bedingungen in einer Fabrik in Bangladesh berichtet, die für H&M arbeiten.
H&M weiß davon, sagt das auch offen. Und was passiert?

Nix.

Jeder Scheiß wird wie die Preiskuh durchs Dorf getragen, aber hier: Schweigen im (Medien-)Wald.

Meine Vermutung: Die ganzen Redakteurinnen im mittleren Gehaltssegment machen sich Sorgen, dass ihre schlecht sitzenden H&M-Hosenanzüge teurer werden könnten. Anders kann ich mir das nicht erklären.

Gute Strassen? Ja, aber nicht vor meiner Haustür!

Man muss sich das mal vorstellen: In einer Kleinstadt wie Preetz gibt es immer noch Strassen und Wege, die noch nie Asphalt gesehen haben, einige davon sogar in Innenstadtnähe.
Ich würde mir im Leben niemals ein Grundstück dort kaufen, denn Städte wachsen, Eigentum verpflichtet und daher wäre ein Ausbau nur eine Frage der Zeit.

Aber in Preetz ticken die Uhren anders, und so wird man bei Benutzung von Seitenstrassen, geteert oder ungeteert regelmäßig merkwürdig angeguckt. Als wäre es ein großer Frevel, den kürzesten Weg zu nehmen, früher war auf der Strasse nie soviel los ...

Mein persönliches Highlight war ja immer die Gegend am Postsee/Schwimmhalle (schicke kleine und großer Häuschen, zufällig Wohnort einiger damaliger Stadtvertreter). Die breite Strasse wurde künstlich verschmälert, Fuß- und Radweg sind mindestens genauso breit wie die Strasse - und trotzdem wurde eine sehr lange Tempo30-Zone eingeführt, die aa. 1,5 km vor der Schule anfängt und mind. 500m dahinter aufhört. *lach* Bloß keine LKWs in der eigenen Wohngegend ....

Jetzt steht in Preetz der nächste Aufreger an: Die Asphaltierung des "Kattendieks". Eine Art "Stichstrasse" zur nächsten Hauptstrasse, leicht bergig, Sandweg, kein Bürgersteig o.ä. Ich vermute, wird zu 95% von den Anwohnern genutzt.
Die "armen Menschen" mit ihren niedlichen kleinen Häusern wohnen schon an den Bahngleisen, da kommt 1x die Stunde ein Zug vorbei, das muss doch an Aufregung reichen oder? Da kann man doch nicht auch noch eine reguläre Strasse durchführen? Dann fahren da ja tatsächlich Autos durch, die bisher einen großen Umweg machen? Ist es denn die Möglichkeit? Wozu kauft man sich denn teuer Land, wenn dann doch der Pöbel durchfahren darf? Kann ja nicht wahr sein *gggg*

Hier ein paar Infos aus der KN-Online.

Kaffeemaschinen-Wahnsinn

Ich hätte gern so eine Padmaschine für die Küche. Bzw. eine Kapselmaschine.

Wer mich kennt wird sich fragen: Warum? Du trinkst doch gar keinen Kaffee?

Aber andere Leute, die mich besuchen. Und ich steh auf heißen Kakao. Und: Ich will so ein Ding einfach haben :-)

Aber welche? Für die Senseo hab ich schon mal einige Tage Promo gemacht. Bestimmt toll für Kaffee, der da mit waswasichwievielbar durchgepresst wird, aber kein Kakao weit und breit zu sehen.

DolceGusto? Sieht putzig aus, benötigt aber zu viel Platz für meinen Geschmack.

Nespresso? Lustige Kapseln, nette Clooneywerbung, aber auch uninteressant.

Habe ich mir also die Tassimo von Bosch herausgesucht. Es gibt zwei verschiedene Kakaosorten (Suchard und Milka - ähm, ist Milka nicht von Suchard... KraftJacobsSuchard? Oder gibts das nicht mehr? Egal!), Teesorten und natürlich diverse Kaffeesorten.
Was ich klasse finde, sind die extra Kapseln für Milch. Wer einmal einen dieser hippen Milchdüsenbehälter voller ... sagen wir mal .. Quark gesehen hat, und unseren Hang zum Aufschieben kennt, würde uns zu Milchkapseln raten.
Also, die Entscheidung war gefallen, und siehe da - wer sich bis zum 30.11. solch ein Gerät kauft, bekommt von Bosch auch noch 30 Euro aufs Konto rückerstattet.
Aber will ich dafür wirklich Geld ausgeben? Brauche ich sowas wirklich? Natürlich nicht. Aber ich will es eben haben. Und praktischerweise haben mich meine Eltern beim gemeinsamen Einkaufsbummel heute gefragt, was ich mir denn zu Weihnachten wünsche. Perfekt.

Im chefkoch.de wurde zu diesem Gerät geraten, und da erzählte einer, er hätte bei Saturn ein Gerät neuester Generation plus 2 Latte-Gläser und Latte-Kapseln für 139,- Euro erstanden. Und wird dann noch die 30,- Euro bei Bosch einfordern, also ein Komplett-Set für 99,- Euro.

Gemeinsam waren wir wegen Brüderchens Geschenk im Mediamarkt und wer steht im Hauptgang? Ein Tassimo-Promoter! Ich sah mich mein Weihnachtsgeschenk schon unter dem Arm heraustragen.
Also heran an den Mann, der wie erwartet das "alte Gerät" TAS4012 in diversen Farben für 99 Euro im Angebot hatte, die neue Generation TAS6515 mit beleuchteter Tassenauflage *hm*, eingebautem Wasserfilter *muss man den nicht dauernd ersetzen?* und einem Display mit Statusanzeige *seh ich das nicht an der tasse?* UND dem o.g. Paket "Gläser&Pads" für 139,- Euro.

Mal gucken, ob die Einbettung klappt:

Die "alte" Die "neue"


Das ein wenig aufgeregte Jüngelchen bearbeitete gerade eine andere Kundin und war mit meiner Frage nach dem nicht angeschlagenen Preis so überfordert, dass er mir nicht mal etwas zu trinken anbot, sondern lieber seinen auswendig gelernten Text herunterspulte, wie toll das Gerät nun sei etc.
Dann kam eine bedeutungsschwangere Pause, in der er, wie ich zunächt vermutete, zusätzlich mit dem o.g. 30,- Euro Gutschein werben wollte. Aber mitnichten: Stattdessen informierte er uns, dass das Gerät ab kommenden Monat ganz sicher 30,- Euro teurer angeboten werden würde.
Soso.
Ich fragte wegen des Boschgutscheins nach, und siehe da - "der wird gleich an der Kasse für sie ausgefüllt, da müssen sie gar nix einsenden, machen wir alles für Sie!"
Und dann werden mir 30 Euro noch mal an der Kasse abgezogen? Nö, das nicht. Der vorher genannte Preis sei schon der reduzierte Preis.

Nur mal zur Info: Bei Amazon kostet das "alte" Modell 102,- Euro, keine Versandkosten, das neue Gerät 145,- Euro. Abzüglich Gutschein bin ich da bei 72,- bzw. 115,- Euro.
Okay, ohne Gläser. Aber geht es euch nicht auch so, dass der Glasschrank eh zum bersten gefüllt ist? Gerade ist erst wieder ein Havana Club-Glas bei uns eingezogen, hing an einer Rumflasche im Angebot mitdran.

Eins ist sicher - beim MediaMarkt kaufe ich das Ding unter Garantie nicht. Nun stellt sich nur immer noch die Frage: Nehm ich das "alte" Modell, das auch in unterschiedlichen Farben erhältlich ist? Oder doch die neue, einfach weil sie "neu" ist? Und wo kaufe ich sie? Kennt jemand einen Laden (auch online), der mir ein Bundle schnürt? Oder doch amazon?

Oder doch ein anderes Gerät? Vor kommenden Montag werd ich nix kaufen, vielleicht hat sich der Amazonpreis dann auch verändert, dann hab ich eben Pech. Obwohl, bei günstiger.de gibts noch genügend Angebote. HELP NEEDED!

Ach ja - ne Espressomaschine haben wir schon ;-)

Mittwoch, November 12, 2008

Ein Quantum Langeweile

Der neue James Bond in Kurzfassung:

- gutgebauter Mann
- tolle Dialoge mit Dame Judi Dench
- das erste Mal eine Fortsetzungsgeschichte
- Einführung von Figuren, die dann nicht mehr auftauchen
- Einführung von Figuren, die sofort danach sterben
- viel zu schnelle Schnitte
- sinnlose Autozerlegung
- selten Humor
- ewig lange Einstellungen, die die Geschichte nicht voranbringen
- gute Getränkeauswahl
- gute Hotelauswahl
- Langeweile

Das wars von mir.

Sonntag, November 09, 2008

Küchenteufel goes Weihnachten: Pralinen!

In den letzten Wochen habe ich mich ein wenig mit der Herstellung von Pralinen beschäftigt - erstens, weil es super viel Spaß macht, und zweitens, weil das Ergebnis auch ein klasse Mitbringsel für fast alle Gelegenheiten ist!

Aber bevor es zum trockenen Text kommt, hier erstmal ein optischer Anreizer zwecks Speichelaktivierung:



Im Uhrzeigersinn ab 12 Uhr: Süße Küsschen, Baileystrüffel, Falsche Raffaello, Rum-Krokant-Trüffel und Eierlikörkugeln.

Über die Eierlikörkugeln habe ich in diesem Blog ja schon einmal berichtet, wie ihr hier nachlesen könnt. Aber Eierlikör ist ja nicht nur zu Ostern ein leckeres Getränk ;-)

Springen wir also zurück auf zwölf Uhr: Süße Küsschen

Die süßen Küsschen sind ein Rezept einer Onlinebekannten, das sie bei chefkoch.de veröffentlicht hat: Daxis süße Küsschen

Drei Uhr: Baileystrüffel

Zutaten:

140 ml Bailey's Irish Cream
50 g Butter
300 g Kuvertüre, zartbitter
Kakaopulver, dunkles (zum wälzen)

Zubereitung:

2/3 des Baileys mit der Butter in einem Topf erwärmen (nicht kochen!) und die kleingehackte Kuvertüre nach und nach darin schmelzen. Wenn alles flüssig geworden ist, den Topf vom Herd ziehen und den restlichen Baileys unterrühren.
Für ca. 1 - 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
Mit einem Löffel weichrühren und mit kalten Händen Kugeln daraus formen. In Kakaopulver wälzen und bis zum Genuß kalt stellen.

Tipps & Tricks: Wenn die Masse zu hart geworden ist, einfach mit dem Mixer weichrühren. Dann aber nocheinmal kühlen, sonst wird es zu matschig und es bleibt zu viel Kakaopulver hängen. Um die Hände kalt zu halten, entweder immer wieder unter kaltem Wasser abspülen oder immer wieder ein Kühlpack in die Hände nehmen.

Fünf Uhr: Falsche Raffaello

Zutaten:

1 Dose gezuckerte Kondensmilch (aka "Milchmädchen")
2 EL Butter (bei Unverträglichkeit - Margarine)
250g Kokosraspel
1/2 Tüte ganze Mandeln

Zubereitung:

Den Inhalt der Dose mit dem Fett in einen kleinen Topf geben und aufkochen. Dabei bleiben und regelmäßig umrühren, da die Creme schnell anbrennt. Je nachdem, wie karamellig man den Geschmack möchte, etwas länger köcheln lassen.
Ansonsten direkt nach dem zweiten Aufkochen vom Herd ziehen, mit ca. 200g Kokos vermengen und für einen halben Tag zum auskühlen in den Kühlschrank stellen.

In der Zwischenzeit die ungeschälten Mandeln in ein Gefäß geben und 2x mit kochendem Wasser überbrühen (dazwischen eine kurze Pause, Wasser abgießen). Wenn nach dem zweiten Mal das Wasser abgekühlt ist, "flutschen" die Mandeln nur so aus den Schalen.

Die Milch-Kokos-Masse aus dem Kühlschrank holen und mit einem TL Kugeln abstechen. Mit kalten Händen Kugeln formen, in die jeweils eine ganze Mandel gedrückt wird.
Die Kugeln in den restlichen Kokosflocken wälzen und bis zum Verzehr wieder mal - kühl stellen!

Und ganz am Ende mein persönliches Highlight:

Sieben Uhr: Rum-Krokant-Trüffel

Zutaten:

350 g Kuvertüre (halbbitter, Teile können auch durch Vollmilch ersetzt werden)
100 ml Schlagsahne
80 g Butter
2-4 EL Rum
50 g Haselnusskrokant
Kakaopulver zum wälzen

Zubereitung:

Kuvertüre klein hacken und über Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen. Da Schokolade keine hohen Temperaturen verträgt, nehme ich bei meiner Mikro dafür höchstens 60% der Leistung und wenn ca. 1/2 der Schokolade geschmolzen ist, rühre ich weiter, bis der Rest ebenfalls geschmolzen ist, dann gebe ich die Sahne dazu
Eine andere nahezu idiotensichere Möglichkeit ist es, die Schlagsahne einmal kurz aufzukochen, vom Herd zu ziehen und die Schokolade darin zu schmelzen.

Wie auch immer ihr zu eurer flüssigen Trüffelmasse gekommen seid - als nächstes wird nach Belieben Rum (2 - 4 EL, ich nehm lieber 2) und der Krokant zugegeben, gut umgerührt und das Ganze mal wieder kalt gestellt (ca. 4 Std.)

Auch hier gibt es wieder die Möglichkeit, die Masse mit einem Mixer aufzuschlagen und dann mit einem Spritzbeutel kleine "Tuffs" o.ä. zu spritzen, die dann im Kakao gewälzt werden (kein Kaba o.ä.!). Ich benutze lieber einen Löffel, forme die Masse in den Händen zu Kugeln und dann ab ins Kakaopulver zum wälzen.

Wie auch immer - alle Sorten haben ihren Reiz und können beliebig abgeändert werden (mehr Alkohol, weniger Butter etc.)

Würde mich über Feedback, Abwandlungen und Bilder sehr freuen. Bis dahin viel Spaß mit der Pralinenherstellung.

Watch out for next week: Da zeige ich euch die Herstellung von Karamell-Schicht-Pralinen und wie einfach und lecker selbstgemachte Mozartkugeln sind!

Neulich im Supermarkt ...

Eigentlich sind die Produkttests ja in den Warenwelt-Blog gewandert, und dort wird dieses Produkt auch ausführlicher beschrieben.

Aber ich wollte euch nur kurz ein Bild zeigen - es gibt sie wirklich!!


Mittwoch, November 05, 2008

Zurück zur Tagesordnung ... Obama, Prop 8

Die Amerikaner haben uns den Gefallen getan und genügend Wahlmänner gewählt die ihrerseits Obama zum kommenden US-Präsidenten wählen werden.
Jetzt feiern sich Journalisten, Blogger, Twitterinos und Co. gegenseitig für ihre Schützenhilfe ab.

Freue mich schon jetzt auf das große Geheule, wenn er von Deutschland mehr Truppen für Afghanistan fordern wird und dabei auch gleich noch im Iran aufräumt.

Bis dahin geht mein frommer Wunsch in die Welt hinaus, dass wir bitte bitte niemals solch einen schrecklichen Wahlkampf hier in Deutschland erleben werden. Und dass sich die Nachbarländer oder egal welche Länder heraushalten, wenn wir das nächste Mal unsere Regierungschefin bestätigen. Reicht doch, wenn wir das bei denen tun (Obama, Haider, Sarkozy).

Eine Frage habe ich noch: Warum glauben denn alle, dass die Kalifornier der Homo-Ehe gegenüber aufgeschlossen sein würden? Prop8. Bloß weil da immer die Sonne scheint?
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Rezept ausdrucken